Pages Menu
TwitterRssFacebook
Categories Menu

Gepostet by on Aug 23, 2009 in Allgemein, Olympia, Sport, Stars, Unterhaltung |

9 Medaillen und eine unvergessliche Party – die Leichtathletik WM 2009

Nun ist sie vorbei, die Leichtathletik WM 2009 in Berlin. Am Ende gab es drei Weltrekorde und neun Medaillen für das deutsche Team. Doch der überragende Star dieser WM war ohne Zweifel Usain Bolt, der mit seinen beiden Weltrekorden über 100 und 200 Meter im Sprint für Aufsehen sorgte.

Auch wenn Bolt die Aufmerksamkeit auf sich zog, so kann das deutsche Leichtathletik Team mit ihrer Bilanz von insgesamt neun Medaillen durchaus zufrieden sein. Dabei gab es zweimal Gold, durch Steffi Nerius (Speerwurf) und Robert Harting (Diskus), dreimal Silber durch Jennifer Oeser (Siebenkampf), Nadine Kleinert (Diskus) und Betty Heidler (Hammerwurf), sowie viermal Bronze geholt von der 4×100 Meter Staffel der Frauen, Paul Spank (Hochsprung), Ariane Friedrich (Hochsprung) und Ralf Bartels (Kugelstoßen). Auch wenn sich der eine oder andere Sportler mehr erhofft hatte, so ist das Ergebnis dennoch gut.

Ohne Frage werden von dieser WM uns allerdings andere Namen im Gedächtnis bleiben. Nicht nur Usain Bolt, auch an den Namen der Polin Anita Wlodarczyk, die mit 77,96 Meter einen neuen Weltrekord im Hammerwurf erzielte, wird man sich noch eine Weile erinnern. Oder Steven Hooker, der Olympiasieger von Peking, der beim Stabhochsprung pokerte. Auf Grund einer Verletzung, die er sich beim Training zugezogen hatte, konnte er nur einen höchstens zwei Sprünge machen. Bei 5.85 Meter sprang er zum ersten Mal, doch die Latte fiel, seinen zweiten Sprung machte er dann über 5.90 Meter, die Latte blieb liegen und keiner der anderen Springer konnte diese Höhe bezwingen. Damit gewann Hooker seinen ersten Weltmeistertitel im Freien, was für ein Teufelskerl!

Die nächste Weltmeisterschaft findet 2011 in Daegu, Südkorea statt. Berlin hat sich dieser Tage wieder einmal hervorragend verkauft und sich natürlich von seiner besten, gastfreundschaftlichsten Seite gezeigt. Die Sportler waren vom Publikum begeistert, wer weiß vielleicht wird es bald wieder so ein Großereignis in unserer Hauptstadt geben.