Pages Menu
TwitterRssFacebook
Categories Menu

Gepostet by on Jun 29, 2009 in Allgemein, Familie, Finanzen, Geld, Gesundheit, Hartz IV, Politik, Rente |

Änderungen für den Verbraucher ab dem 01. Juli 2009

Noch ein Tag und dann treten in Deutschland neue Gesetzesänderungen und Neuregelungen in Kraft. Wer jetzt zum Beispiel im Ausland Urlaub machen möchte und nicht auch die Daheimgeblieben gerne kontaktiert, wird sich freuen. Ein Anruf im Ausland darf nur noch rund 51 Cent pro Minute kosten, eine SMS 13 Cent. Auch wenn die lieben Verwandten und Bekannten aus der Heimat anrufen, wird dies günstiger, solch ein Anruf darf künftig nicht mehr als 22,6 Cent kosten.

Bei der Krankenversicherung fällt der Beitrag von 15,5 Prozent auf 14,9. Doch Vorsicht bei einigen Krankenkassen kommen dann extra Gebühren für bestimmte Leistungen dazu. Außerdem soll es sogenannte Hausarztmodelle geben. Das bedeutet, dass ein Patient erst zu seinem Hausarzt gehen soll und dann von diesem zum Spezialisten geschickt wird. Die Krankenkassen würden im Gegenzug dann die Praxisgebühr erstatten.

Die Kfz-Steuer wird ebenfalls umstrukturiert. Sie wird sich nicht mehr allein nach dem Hubraum richten, sondern auch nach dem CO2-Ausstoß. Bei mehr als 120 Gramm Kohlendioxid pro Kilometer, werden 2 € für jedes weitere Gramm fällig. Willkommen beim Umweltschutz 😉

Freuen dürfen sich auch die Hartz IV Empfänger, der Regelsatz steigt von 351 € auf 359 €. Davon profitieren auch Rentner, die eine sogenannte Grundsicherung erhalten.

Es gibt noch ein paar weitere Regelungen und Änderungen. Was genau alles ab 01. Juli anders wird, kann man auf der Seite der Bundesregierung nachlesen oder einfach auf den Link klicken!