Pages Menu
TwitterRssFacebook
Categories Menu

Gepostet by on Mrz 27, 2010 in Allgemein, Sport |

Arnd Peiffer erneut bester Deutscher – Platz zwei im Massenstart

Was für ein toller Abschluss der Saison für Arnd Peiffer. Ein weiteres Mal hat er gezeigt, dass er ein hervorragender Biathlet ist. Nach seinem sechsten Platz im Sprint gestern, konnte er sich heute den zweiten Platz im Massenstart sichern. Nur Domink Landertiger aus Österreich war schneller.

Für die Männer des Biathlons war es heute das letzte Einzelrennen und es ging noch ein Mal um den Gesamtweltcup-Sieg. Aus welchem Land sollte der Gewinner kommen? Norwegen oder Österreich? Emil Hegle Svendsen oder Christoph Sumann. Der Vorteil lag beim Norweger und Svendsen konnte diesen auch nutzen.

Scheinbar sicher schien nicht nur der Gesamtsieg für den Norweger sondern auch das Massenstartrennen. Doch der junge Biathlet patzte beim letzten Schießen und musste zweimal in die Runde. Sein Glück war, dass auch der Österreicher Sumann zuvor bereits einige Male die schwarze Scheibe verfehlte.

[ad#Eventim 250×250]

Am Ende konnte allerdings ein anderer Österreicher von dem schlechten letzten Schießen des Norwegers profitieren. Domink Landertinger traf alle Scheiben, genauso wie der deutsche Arnd Peiffer. der Österreicher ging zwar nicht als erster auf seine letzte Runde, aber das er ein hervorragender Läufer ist, war kein Geheimnis. Doch auch Peiffer hatte einen guten Ski und müde war er auch noch nicht.

So konnte Landertinger einen Vorsprung rauslaufen und diesen auch nach Hause fahren. Zwar war ihm Arnd Peiffer knapp auf den Spuren, aber es sollte heute einfach nicht zum Sieg reichen. Als sechster ging Peiffer auf die letzte Rund und als zweiter überquerte er die Ziellinie. Den dritten Platz holte der Norweger Halvard Hanevold, der heute sein letztes Rennen hatte, denn auch er geht in den wohlverdienten „Ruhestand„.