Pages Menu
TwitterRssFacebook
Categories Menu

Gepostet by on Aug 15, 2009 in Allgemein, Ausland, Gewalt, Terror, Verbrechen |

Bombenanschlag in Afghanistan – Tote und Verletzte

Am Donnerstag den 20.August finden in Afghanistan die Präsidentschaftswahlen statt. Heute Morgen ist vor dem Nato-Hauptquartier in Kabul eine Autobombe explodiert und tötete wahrscheinlich drei Menschen. Weitere 60 Menschen sollen dabei verletzt worden sein. Am Steuer des Wagens, der mit Sprengstoff beladen war, saß noch der Selbstmordattentäter.

Es sollen wohl nur Afghanen unter den Verletzten sein, doch Medienberichten zufolge sollen auch Ausländer unter ihnen sein. Dies wurde allerdings von offizieller Seite noch nicht bestätigt. Allerdings geht man davon aus, dass sich die Zahl der Opfer noch erhöhen wird. Die Bombe ging circa gegen 8:30 Uhr hoch und viele Menschen befanden sich auf dem Weg zur Arbeit.

Die radikal-islamischen Taliban bekannten sich zu diesem Anschlag, das eigentliche Ziel war allerdings die sich in der Nähe befindende US-Botschaft. Der Attentäter konnte jedoch nicht bis dorthin vordringen. Die Taliban riefen die Afghanen bereits im Vorfeld zum Boykott der Wahlen auf. Und man befürchtet dass viele Afghanen nicht wählen gehen werden aus Angst vor Anschlägen.