Pages Menu
TwitterRssFacebook
Categories Menu

Gepostet by on Mai 23, 2009 in Allgemein, Politik, Recht |

Bundespräsidentenwahl – Chancen für Köhler verbessern sich

Heute wählt die Bundesversammlung den Bundespräsidenten, wird es wieder Horst Köhler (CDU) oder die von der SPD aufgestellt Gesine Schwan. Fragt man die Bürger Deutschlands so, würde Horst Köhler seine zweite Amtszeit heute antreten. Beinahe 70 % würden Horst Köhler wieder als Bundespräsidenten wählen. Dazu sagte Gesine Schwan nur „zum Glück wählen nicht die Bürger„, da kann man mal sehen, wie sehr sie sich für das, was die Bürger wollen interessiert.

Jetzt kann man natürlich spekulieren, wie die jeweiligen Parteien stimmen werde, ob Köhler im ersten Wahlgang gleich gewinnt oder wer wie wo wann zurückzieht und so weiter. Letztendlich ist das ganze auch nur eine Show, die dort abgezogen wird um der Presse ein bisschen was zum Schreiben zu geben. Also warten wir einfach ab wer denn nun am Ende Bundespräsident sein wird.

Hier mal ein paar Fakten um ein wenig über den Bundespräsidenten bescheid zu wissen. Der Bundespräsident wird für 5 Jahre gewählt, in einem Krankheitsfall übernimmt der Bundesratspräsident seine Aufagben. Gewählt wird der Bundespräsident von der Bundesversammlung. Der erste Bundespräsident wurde am 12.09.1949 gewählt und hieß Theodor Heus. Horst Köhler ist unser neunter Bundespräsident und war bevor er sein Amt antratt, Geschäftsführender Dirketor des Internationalen Währungsfonds in Washington D.C.. Zu seinen Aufgaben gehören unter anderem die Repräsentation der Bundesrepublik völkerrechtlich, die Gegenzeichnung, Ausfertigung und Verkündung der Bundesgesetze durch Bekanntmachung im Bundesgesetzblatt, Ernennung und Entlassung von Bundesministern auf Vorschlag des Bundeskanzlers und einige mehr.