Pages Menu
TwitterRssFacebook
Categories Menu

Gepostet by on Apr 25, 2010 in Allgemein, Fussball, Sport |

Bye, bye Hertha BSC – die zweite Liga steht wartend vor der Tür

„Wunder gibt es immer wieder …“! Doch für Hertha BSC muss es schon ein großes Wunder geben, denn auch wenn es rein rechnerisch noch möglich wäre in der ersten Bundesliga zu bleiben, sieht es praktisch eher nicht so aus. Das es gegen Schalke nicht leicht werden würde, war jedem klar.

Und auch Schalke brauchte diesen Sieg um noch um die Meisterschaft mitspielen zu können. Für Hertha aber hieß die gestrige Neiderlage, auf Wiedersehen in der zweiten Fußball Bundesliga. Die Spieler scheinen eh alles andere als beim Spiel zu sein.

Es machte den Anschein, als seien sie erst in der zweite Hälfte des Spieles aufgewacht und hätten kapiert um was es hier eigentlich geht, nämlich den Abstieg. Doch geholfen hat das Wissen auch nicht. Zum nicht Vorhandensein von Motivation kam dann auch noch Pech. Der Ball wollte einfach nicht in das Schalker-Tor.

[ad#Sneaker SPort 300×250]

Zwei Spiele vor Saison-Ende ist damit eigentlich auch Herthas Ende in der ersten Bundesliga besiegelt. Sicherlich stirbt die Hoffnung zu Letzt, aber auch die nächsten beiden Spiele werden kein Spaziergang. Nächste Woche heißt es in Leverkusen noch einmal alles geben und hoffen, dass die anderen im Abstiegskeller mitspielen.

Aus eigener Kraft werden es die Berliner nicht schaffen noch auf den Relegationsplatz zu kommen. Doch nicht nur auf den letzten Plätzen ist es spannend, auch die Meisterschaft ist noch nicht geklärt. Im Moment liegen Bayern München und Schalke mit 64 Punkten gleichauf. Bayern hat zwar das bessere Torverhältnis, aber auch sie haben noch zwei Spiele vor sich.

FC Bayern wird nächste Woche gegen VfL Bochum 1848 spielen und ihr letztes Spiel geht dann gegen Hertha BSC. Der FC Schalke 04 muss sich noch gegen Werder Bremen und den 1. FSV Mainz 05 beweisen und dann werden wir sehen wer Deutscher Meister 2010 sein wird.