Pages Menu
TwitterRssFacebook
Categories Menu

Gepostet by on Jul 7, 2008 in Arbeitslos.., Armut, Finanzen, Geld, Hartz IV, Politik |

Caritas will Hart-IV Satz für Kinder

Die soziale Hilfsorganisation Caritas fordert einen Hartz IV Satz für Kinder und Jugendliche. Peter Neher der Präsident der Caritas ist fester Überzeugung, dass Kindern sowie Jugendlichen, die von Hartz IV leben, zuwenig Geld zu Verfügung steht. Denn gerade diese Altersgruppen brauchen mehr Kleidung, da sie sich noch im Wachstum befinden und schnell aus Klamotten und Schuhe herauswachsen. Für ihn ist klar, dass die Ausrichtung am Regelsatz der Erwachsenen nicht den Bedürfnissen der Zielgruppe entspricht.

Bisher ist die Hartz IV Regelung so, dass Kinder 60 % vom Regelsatz der Erwachsenen und Jugendliche 80 % bekommen. Der Caritas-Präsident ist auch der Meinung, dass die Kinderarmut ein größeres Problem als die Altersarmut darstellt.

In Anbetracht dessen, dass die Kinder von Heute das Leben von Morgen bestimmen, stimme ich dem Peter Neher zu. Wobei natürlich die Altersarmut nicht außer Acht gelassen werden sollte, da den Rentnern viel zu verdanken ist. Die Finanzierung der höheren Sätze könnte mit Kürzungen der Rüstungsausgaben geregelt werden, schlägt essen, dass die Kinder von Heute das Leben von Morgen bestimmen, stimme ich dem Peter Neher vor.