Pages Menu
TwitterRssFacebook
Categories Menu

Gepostet by in Allgemein, Bahnstreik, Familie, Finanzen, Firmen, Geld, Skuril, Verbrechen

BVG – Schwarzfahren können auch Sie!

Wer nicht Schwarzfahren will, kauft sich eine Fahrkarte. Das Prinzip ist ganz einfach. Es gibt verschiedene Möglichkeiten sich Fahrscheine zu kaufen. Es gibt Einzelfahrscheine, Gruppenfahrscheine, Kurzstreckenfahrscheine, Tagesfahrscheine, Fahrradfahrscheine oder Monatsfahrscheine. Auf jeden Bahnhof stehen so schöne, zwar nicht immer funktionierende Automaten, die bedient werden möchten oder das nette Bahnpersonal verkauft ihnen ein gewünschtes Ticket für die angenehme Fahrt. Stellen Sie sich folgendes Szenario vor: Ein Mann kauft sich am BVG-Automaten eine Monatsmarke für Juni 2011. Diese Monatsmarke auch Umweltkarte genannt, vergisst der Mann eines sonnigen Tages in seiner Jacke am Morgen und begibt sich auf den Weg zur Arbeit. Natürlich wird der Mann an diesem Tag kontrolliert. Doch seine Fahrkarte steckt noch zu Hause in der Jacke. Was passiert nun? Die netten Kontrolleure erzählen dem Mann, dass er innerhalb von 7 Tagen sein Ticket im S-Bahn Kundenzentrum am Ostbahnhof vorzeigen möchte und so nur 7 Euro bezahlen muss. Verstreicht die Frist sind die üblichen 40 Euro fällig. Kein Problem denkt der Mann, der seine Monatsmarke in seiner Jackentasche zu...

Mehr

Gepostet by in Allgemein, Bahnstreik, Finanzen, Firmen, Geld, Karriere, Politik

Bahnchef Mehdorn soll gehen – Rücktritts Mehdorns

Update 4 Stunden später: Bahnchef Mehdorn ist zurückgetreten! Bahnchef Hartmut Mehdorn ist nicht mehr gern gesehen in seinem Amt als Vorstandsvorsitzender der Deutschen Bahn. Viele Stimmen fordern schon seit längerer Zeit den Rücktritts Mehdorns. Durch das Ausspionieren von Emails der Mitarbeiter sowie das Löschen von GDL-Mails verliert Mehdorn nun auch den Rückhalt der Gewerkschaften. Heute finden eine Präsentation der Konzernbilanz der Deutschen Bahn von Mehdorn statt, hierbei muss sich der Bahnchef der Öffentlichkeit stellen. Wie lange wird Herr Mehdorn noch den Vorsitz haben? Viele fordern endlich den Rücktritts Mehdorns! Bundeskanzlerin Angela Merkel und Vizekanzler Frank-Walter Steinmeier befürworten personelle Konsequenzen bei der Deutschen Bahn nach der Bespitzelungsaffäre. Stimmen rund um die Bahnaffäre und Mehdorn: – GDL-Chef Claus Weselsky sagt der „Berliner Zeitung: „So wie die ganze Affäre läuft, ist doch eines klar: Wir sind noch lange nicht auf dem dunklen Boden des Fasses angelangt“. – Finanzminister Peer Steinbrück meint: „Ich würde gerne die Vorwürfe geprüft sehen, bevor ich ein Urteil, geschweige denn eine Verurteilung...

Mehr

Gepostet by in Allgemein, Bahnstreik, Politik

BVG – Streik wieder ab diesen Samstag 19. April 2008 – Streik in den Werkstätten der BVG ab Sonntag

Und wieder wird mit BVG – Streik gedroht von VER.di sollte bis Freitag um 12.00 Uhr keine Einigung feststehen. Das bedeutet, dass ab 0.00 Uhr am Samstag den 19. April wieder alle Busse, Strassenbahnen und U-Bahnen nicht fahren werden. Bitte bitte bitte einigt euch! Das hält doch keiner aus. Das ist doch nur nervig für alle Beteiligten und Unbeteiligten, die es ausbaden dürfen… Update Freitag 18.04. um 13.00 Uhr: Da sich VEr.di nochmal zu einem Gespräch Freutagabend entschieden hat, kann der BVG-Streik frühstens Samsatgabend los gehen, da immer 24 Stunden nach Ankündigung und Streikbeginn sein sollen. Es besteht also noch Hoffnung!!! Update Sonntag 20.04. um 11.00 Uhr: Die Tarifverhandlungen zwischen den Berliner Verkehrsbetrieben (BVG) und Ver.di sind nach 12 Stunden abgebrochen worden. Aus diesem Grund werden am heutigen Sonntag die Werkstätten wieder bestreikt. Bisher fahren die U-Bahnen, Busse und...

Mehr

Gepostet by in Allgemein, Bahnstreik, Politik

Puh – Kein BVG Streik fürs Erste im April

Der angekündigte Streik am 01.April der BVG konnte in letzter Sekunde abgewendet werden. Zum Glück! Es werden die Busse, U-Bahnen und Straßenbahnen fahren. Schön das der BVG – Streik abgesagt ist. Weitere Informationen zu den Verhandlungen zwischen Ver.di und der BVG gibt es zu einem späteren Zeitpunkte. Aber fürs Erste zählt ja nun auch erstmal das jeder ganz normal zur Arbeit oder anderen Terminen fahren kann. Einen schönen sonnigen Tag wünscht das Probleme-Heute...

Mehr

Gepostet by in Allgemein, Bahnstreik, Politik

BVG – Streik weiter gehts ab 01.April 2008 – ein Aprilscherz?

Die BVG wird morgen am Dienstag (01.04.2008) ab 0.00 Uhr bestreikt. Die BVG bereitet sich schon auf einen Ausstand vor und richtet einen Not-Fahrplan ein. Der aber werde im Streik-Fall „sehr holperig“ anlaufen, heißt es bei der BVG. Und selbst wenn der BVG – Streik abgewendet wird* und man sich einigt, wird es zu Ausfällen im Nahverkehr kommen. Könnten wir damit rechnen das diese Mitteilungen ein Aprilscherz ist? Das wäre wirklich sehr witzig und aber viel wichtiger: Es wäre sehr erleichternd. Denn so wird es sonst ab 01.April 2008 wieder überfüllte S-Bahnen gegeben und Verkehrseinschränkungen. Am späten Abend wollen sich heute die Berliner Ver.di-Vorsitzende Susanne Stumpenhusen und BVG-Chef Andreas Sturmowski mit Sarrazin treffen, um über eine Lösung in dem festgefahrenen Tarifkonflikt zu beraten. Bestreikt wird der gesamte U-Bahn-, Straßenbahn- und Omnibusverkehr der BVG. Zusätzlich werden die BVG-eigenen Verkaufsstellen, das Abo-Büro, das Erstattungsbüro, das Kundenzentrum „Erhöhtes Beförderungsentgelt“ sowie das Fundbüro bestreikt. Das Call Center der BVG ist mit einem Notdienst besetzt. Die Fährlinien der BVG werden nicht bestreikt. In der...

Mehr

Gepostet by in Allgemein, Bahnstreik

BGV – Streik bis Freitag den 28. März 2008 ausgesetzt

Die Befürchtungen am heutigen Morgen wurden nicht bestätigt. Die BVG streikt bis Freitag den 28. März 2008 nicht. Die Busse, U-Bahnen und Straßenbahnen werden fahren. Morgen am Mittwoch gibt es die nächsten Verhandlungen zwischen Ver.di und der BVG. Sollten sich keine Einigungen ergeben, könnte ein möglicherweise ab Freitag wieder gestreikt werden. Neue BVG-Streiks im Nahverkehr der Hauptstadt Berlin sind frühestens am Freitag zu erwarten. Bei Fragen rufen sie das VBB-Infocenter (Berlin / Brandenburg) unter 030 – 25 41 41 41...

Mehr

Gepostet by in Allgemein, Bahnstreik, Politik

Kein BVG Streik mehr ab Montag den 17. März 2008 in Berlin – Streikpause!

Das ist besser als jedes Weihnachtsgeschenk! Ab Montag den 17. März 2008 werden in Berlin wieder die Busse, Straßenbahnen und U-Bahnen fahren. Der BVG – Streik ist fürs erste unterbrochen. Eine Einigung ist noch nicht getroffen worden, aber Ver.di setzt mit den Streiks aus. Der BVG-Chef Sturmowski ist bereit für Lohnerhöhungen innerhalb von zwei Jahren 20 Millionen Euro auszugeben. Das bedeutet dann für BVG Beschäftigten, die schon länger dabei sind eine Lohnerhöhung um 3,6 Prozent und für die anderen um 4,6 Prozent. Zum Tarifstreit ist es gekommen, da die Beschäftigten, die schon länger dabei sind nach Ansicht von Senat und BVG nicht mehr Geld bekommen sollten. Mittlerweile sind nicht nur eine Großzahl von Mitbürgern sehr verärgert, sondern auch BVG-ler wollen wieder arbeiten, da sie nit dem Streikgeld nicht über die Runden...

Mehr

Gepostet by in Allgemein, Bahnstreik

Bahnstreik 10 März 2008

Jetzt gehts los, jetzt gehts los! Der absolute Wahnsinn. Nach monatelangen Verhandlungen zwischen Bahn und GDL war Ende Januar 2008 endlich Schluss und die ewigen Bahnstreiks sollten ein Ende haben. Doch Irrtum der Horror geht weiter. Hier für Berlin die Notfallpläne. S1 (S-Bhf Wannsee S Bhf Oranienburg) 60 min Takt S2 (S Bhf Blankenfelde S Bhf Bernau) 60 min Takt S25 (S Bhf Teltow Stadt S Bhf Hennigsdorf) 60 min Takt S3 (S Bhf Erkner S Bhf Ostbahnhof) 60 min Takt S41 (Ring im Uhrzeigersinn) 30 min Takt S42 (Ring gegen den Uhrzeigersinn) 30 min Takt S45 entfällt S46 (S Bhf König Wusterhausen S Bhf Südkreuz) 60 min Takt S47 (S Bhf Spindlersfeld S Bhf Südkreuz) 60 min Takt S5 (S Bhf Strausberg Nord S Bhf Charlottenburg) 60 min Takt S7 (S Bhf Ahrensfelde S Bhf Potsdam) 60 min Takt S75 (S Bhf Wartenberg S Bhf Spandau) 60 min Takt S8 (S Bhf Grünau S Bhf Hohen Neuendorf) 60 min Takt S85 entfällt S9 (S Bhf Flughafen Berlin Schönefeld...

Mehr

Gepostet by in Allgemein, Bahnstreik, Politik

Berlin wird lahm gelegt ab Montag 0.00 Uhr (Bahnstreik)

Seit Mittwoch fahren in der Hauptstadt keine Busse, U-Bahnen und Strassenbahnen, den die BVG streikt. Es gibt überfüllte S-Bahnsteige und verstopfte Strassen. Die Menschen sind genervt. Doch wer denkt das ist schon alles, der darf sich nun auf Montag den 10. März freuen, denn die Tarifverhandlungen bei der Bahn und der GDL sind mal wieder gestoppt. Grund für die bevorstehenden Bahnstreiks ist das gescheiterte Treffen von Transnet, GDBA und GDL. Das Treffen sollte die Zusammenarbeit von GDL, Transnet und GDBA endlich langfristig regeln und somit die Eigenständigkeit der GDL beschneiden. Dies war überringst, das wichtigste Ziel der gesamten Tarifauseinandersetzung zwischen Bahn und GDL. Nur bei einer Einigung auf die umstrittene Kooperationsvereinbarung der Gewerkschaften würde die Bahn den Abschluss eines Tarifvertrages zutimmen. Die Deutsche Bahn hat am Freitag einen Antrag auf Erlass einer einstweiligen Verfügung bei Gericht eingereicht. Der Totalstreik der Lokführer ist für Montag 0 Uhr geplant – das Gericht verhandelt den Antrag der Bahn jedoch erst um 10 Uhr. Somit werden für mindestens 11 Stunden in Berlin und...

Mehr

Gepostet by in Allgemein, Bahnstreik, Politik

Erneute Bahnstreik, Keine Einigung zwischen Bahn und GDL

Schock für alle! Tarifverhandlungen erneut abgebrochen zwischen der Bahn und der Lokführergewerkschaft GDL. Drohen uns nun wieder nervenaufreibende Bahnstreiks? Sollte wohl bis zum 7. März 2008 kein Tarifvertrag unterschrieben sein, so wird beraten wie es weitergehen soll. Tja mal ehrlich dann stehen uns Bürgern mit Sicherheit wieder zeitraubende Bahnstreiks bevor. GDL-Chef Manfred Schell will dieses Jahr in Rente gehen, hoffen wir das bis dahin das Thema von Tisch ist. Für die GDL geht es bei dem Streit um ihre Autonomie und einen „eigentständigen“ Tarifvertrag. Es handelt sich hierbei um eine ewige Existenzfrage. Die vielen Monate seit Sommer 2007 haben noch nichtsgebracht ausser viele Streikrunden im Nah-, Fern- und Güterverkehr. Bisher wurden erst acht Prozent mehr Lohn und ab September weitere drei Prozent durchschnittliche Entgelterhöhung für die Lokführer ausgehandelt, sowie eine Einmalzalung von 800 Euro. Doch wurde dies noch nicht unterschrieben. Wir werden sehen wir der Horror...

Mehr