Pages Menu
TwitterRssFacebook
Categories Menu

Gepostet by in Allgemein, Firmen, Wirtschaft

Karstadt wird sechs Filialen schließen!

Der Insolvenzverwalter Klaus Hubert Göring gab bekannt, dass zum Ende des Jahres 2009 sechs Karstadt Häuser geschlossen werden. Dazu gehören die Häuser in Dortmund, München am Dom, im Elbe-Einkaufszentrum Hamburg, die Schauland- und WOM-Filialen in Braunschweig und Stuttgart sowie das Karstadt-Multimedia-Haus in Berlin (Biesdorf). Damit verlieren rund 400 Mitarbeiter ihren Arbeitsplatz. Doch es scheint so als würde bereits für die meisten dieser Mitarbeiter ein neuer Arbeitsplatz sicher zu sein. Sie sollen in die umliegenden Filialen verteilt werde. Das ließ zumindest Ver.di verlauten. Allerdings gibt es noch eine Liste, auf der bundesweit weitere elf Karstadt Häuser stehen, deren überleben noch unklar ist. Die Schließung dieser Häuser hänge vor allem davon ab auf wie viel Geld die Gläubiger (dazu zählen auch Mitarbeiter, Lieferanten etc.) bereit sind zu verzichten. Für Ver.di scheint ihre Arbeit getan zu sein. Mit allem was jetzt kommt, haben sie nichts mehr zu tun. Wichtig ist jetzt, dass die Vermieter der Karstadt-Filialen (hauptsächlich die Esch-Gruppe) die Mieten senken und somit ihren Beitrag zur Sanierung liefern. Die Beschäftigten haben...

Mehr

Gepostet by in Allgemein, Firmen, Wirtschaft

Zum Ersten, zum Zweiten und verkauft! Quelleausverkauf beginnt

Nachdem Quelle nun endgültig schließen wird, startet ab morgen, dem 01. November 2009, Deutschlands größter Ausverkauf. Mit Rabatten bis zu 30 Prozent will und wahrscheinlich muss Quelle seine Lager räumen. Hier muss im wahrsten Sinne alles raus! 18 Millionen Ware sollen noch an den Kunden gebracht werden. Das klingt nach einem Paradies für Schnäppchenjäger. Da wird jetzt so einiges an Weihnachtsgeschenken gekauft, doch alles nur solange der Vorrat reicht. Das heißt, es kann durchaus passieren, dass man das begehrte Kleid, den Fernseher oder worauf man sich schon freut, nicht bekommt. In wenigen Stunden, um genau zu sein, 6:00 Uhr in der Früh am Sonntagmorgen, wird die neue Quelleseite freigeschaltet und dann kann das fröhliche Schnäppchenjagen losgehen. Dabei wird es 30 Prozent auf Mode, 20 Prozent auf Haushaltsartikel und zehn Prozent auf Technik geben. Der Kauf erfolgt dann auf Rechnung mit einer Zahlungsfrist von zwei Wochen. Ratenzahlung wird nicht mehr möglich sein. Außerdem sollte man auf keinen Fall per Vorkasse bezahlen. Es kann durchaus sein, dass der Kunde seine Ware...

Mehr

Gepostet by in Allgemein, Arbeitslos.., Firmen, Karriere, Recht

Daimler Bewerber müssen Blutprobe abgeben

Wer sich bei Daimler bewirbt darf auch gleich mal eine Blutprobe mit zum Vorstellungsgespräch bringen. Dem Radio Sender NDR liegen Unterlagen vor, laut denen Bewerber Blut abgenommen wurde. Obwohl sie noch keine Zusage für den Job oder die Ausbildungsstelle hatten. Ein Sprecher von Daimler bestätigte diese Informationen bereits. Der Sprecher hatte sogar einen Grund für diese Vorgehensweise. So gab er folgendes bekannt «im Rahmen einer Einstelluntersuchung» werde «ärztlich untersucht, ob der Bewerber für die Stelle, für die er sich beworben hat, geeignet ist». Dass das Ganz auf Kritik bei Arbeitsrechtlern stößt, ist kein Wunder. Es ist als würde man die Arbeitssuchenden unter Druck setzen, wenn sie nicht bereit sind eine Blutprobe zu geben, dann werden sie auch den Job nicht bekommen. Dabei gilt laut Gesetzt, das Bewerber zu Gesundheitstest nicht gezwungen werden dürfen. Nun sie werden wahrscheinlich auch in diesem Fall nicht gezwungen. Doch suggeriert allein schon die Tatsache, dass man Blut abgeben muss (freiwillig oder nicht), dem Bewerber, dass wenn er es nicht macht, er auch den Job...

Mehr

Gepostet by in Allgemein, Ausland, Firmen, Geld, Wirtschaft

Wer mit Ryanair fliegt, kann sein Gepäck alleine zum Flugzeug tragen

Ryanair hält von Service nicht besonders viel, um nicht zu sagen gar nichts. Jetzt hat der Billigflieger aus Irland auch noch geplant, kein Gepäck mehr am Infoschalter anzunehmen. Die Passagiere sollen demnach mit ihrem Gepäck bis zum Flugzeug laufen und da wird es dann im Flugzeug verstaut. Am Besten man bleibt dann aber sicherheitshalber solange da neben stehen bis die Koffer und Taschen tatsächlich auch im Flugzeug sind. Immerhin kann man so sicher sein, dass das Gepäck mitkommt. Der Grund ist, natürlich wie immer, die Reduzierung der Flughafengebühren. In einigen europäischen Städten soll das ganze bereits ab Oktober getestet werden. Im Moment zahlen Ryanair-Kunden noch zwischen 15 und 40 Euro für das Einchecken ihres Gepäcks. Allerdings geht das auch nur noch online, am Schalter ist mit dem Einchecken schon eine Weile Schluss. Wer also beschließt mit Ryanair zufliegen, sollte sicher stellen, dass der Drucker zu hause funktioniert, denn die Boardkarten muss man sich selbst ausdrucken. Extra Gebühren kommen noch einmal dazu, wenn man z.B. bevorzugt beim Einstieg behandelt werden...

Mehr

Gepostet by in Firmen, Geld, Karriere, Politik, Technik, Wirtschaft

Fusion von VW und Porsche – nun geht der Machtkampf los

Nachdem die Fusion von Porsche SE und die Volkswagen AG entschieden wurde, geht es nun um die Frage, wer wird den Konzern anführen. Der neuer Automobilkonzern mit zehn eigenständigen Marken sucht nach neuen Strukturen. Die nächsten Wochen werden eine Entscheidung mit sich bringen. Es herrscht ein Machtkampf auf der Führungsebene. Es ist fraglich von wo aus der neue Konzern nun geführt werden soll? Ist es Wolfsburg (VW) oder von Stuttgart (Porsche)? Zeitungenberichte zum Thema Fusion von VW und Porsche: Die Welt schreibt hierzu: Bei der Neugestaltung des Autoverbunds müssen den von Vorständen beider Unternehmen erarbeiteten Vorschlägen dann noch die Aufsichtsräte und außerordentliche Hauptversammlungen von Porsche und VW zustimmen. Verschmolzen werden sollen die Porsche SE und die Volkswagen AG. Focus schreibt: Das dringend benötigte frische Geld soll Medienberichten zufolge über eine Kapitalerhöhung beschafft werden. Die Familien sollen mehrere Milliarden Euro aus ihrem Vermögen zuschießen. Zudem soll ein Investor einsteigen, der neben dem Porsche-Piëch-Clan und dem Land Niedersachsen dritter Großaktionär würde. Spiegel-Onlne schreibt: Mehr als zwei Jahre zog sich der Übernahmekampf...

Mehr

Gepostet by in Allgemein, Firmen, Geld, Technik, Wirtschaft

Philips Senseo® Rückrufaktion der Kaffeemaschinen gestartet

Philips hat eine Rückrufaktion der Kaffeemaschinen Senseo® gestartet. Der Großkonzern Philips hat einen Sicherheitsmängel bei den Modellen mit den Bezeichnungen HD7805, HD7810, HD7811, HD7812, HD7814, HD7816, HD7820, HD7822, HD7823, HD7824, HD7830, HD7832, HD7841 & HD7842 festgestellt. Senseo® Kaffeemaschinen, die zwischen Juli 2006 (KW27) und November 2008 (KW47) hergestellt wurden sind mangelhaft und werden zurück gerufen. Auf der Philips Website wird geschrieben: Das mögliche Problem betrifft nur Kaffeemaschinen, die stark verkalkt sind. Verkalkung wird durch das Wasser verursacht, das für die Zubereitung des Kaffees verwendet wird. Einige Wassersorten enthalten einen erhöhten Kalziumanteil, mit der Folge, dass sich eine Kalkablagerung im Inneren der Maschine festsetzen kann. In seltenen Fällen – wenn eine starke Kalkablagerung und ein zusätzlicher elektrischer Defekt zusammentreffen – kann ein integrierter Sicherheitsmechanismus versagen. In dieser speziellen Situation kann ein Druckanstieg die Maschine beschädigen, was möglicherweise zu Verletzungen führt. Der Philips Kundendienst ist unter der Telefonnummer 0800 664 8301 zu erreichen. Auf der Website werden Fragen beantwortet und sie können sich regiestrieren. Philips schickt jedem registrierten Besitzer ein Entkalkungsset...

Mehr

Gepostet by in Allgemein, Bahnstreik, Finanzen, Firmen, Geld, Karriere, Politik

Bahnchef Mehdorn soll gehen – Rücktritts Mehdorns

Update 4 Stunden später: Bahnchef Mehdorn ist zurückgetreten! Bahnchef Hartmut Mehdorn ist nicht mehr gern gesehen in seinem Amt als Vorstandsvorsitzender der Deutschen Bahn. Viele Stimmen fordern schon seit längerer Zeit den Rücktritts Mehdorns. Durch das Ausspionieren von Emails der Mitarbeiter sowie das Löschen von GDL-Mails verliert Mehdorn nun auch den Rückhalt der Gewerkschaften. Heute finden eine Präsentation der Konzernbilanz der Deutschen Bahn von Mehdorn statt, hierbei muss sich der Bahnchef der Öffentlichkeit stellen. Wie lange wird Herr Mehdorn noch den Vorsitz haben? Viele fordern endlich den Rücktritts Mehdorns! Bundeskanzlerin Angela Merkel und Vizekanzler Frank-Walter Steinmeier befürworten personelle Konsequenzen bei der Deutschen Bahn nach der Bespitzelungsaffäre. Stimmen rund um die Bahnaffäre und Mehdorn: – GDL-Chef Claus Weselsky sagt der „Berliner Zeitung: „So wie die ganze Affäre läuft, ist doch eines klar: Wir sind noch lange nicht auf dem dunklen Boden des Fasses angelangt“. – Finanzminister Peer Steinbrück meint: „Ich würde gerne die Vorwürfe geprüft sehen, bevor ich ein Urteil, geschweige denn eine Verurteilung...

Mehr

Gepostet by in Allgemein, Arbeitslos.., Esther de Waha, Familie, Finanzen, Firmen, Karriere, Psychologie

Diplom Psychologin Esther de Waha

Diplom Psychologin Esther de Waha gibt berufliches Coaching im Raum Frankfurt am Main. Frau de Waha ist Diplom-Psychologin (Universität Frankfurt) und ausgebildeter Coach (FH Wiesbaden). Sie arbeitete lange Zeit mit psychisch vorerkrankten Menschen (teils mit Suchtproblematik), die für sich nach neuen Perspektiven gesucht haben und hat weitreichende Erfahrungen als Schulpsychologin und Trainerin für Selbstbehauptung und Selbstsicherheit mit Kindern und Jugendlichen. Nach einigen Jahren Berufserfahrung machte Esther de Waha sich im Jahr 2008 selbständig und ist seitdem als beruflicher Coach tätig. Außerdem arbeitet Frau de Waha als ausgebildete Hochseilgartentrainerin mit Unternehmen im Bereich Teambildung und Teamkommunikation. Wofür berufliches Coaching? Berufliches Coaching ist sinnvoll bei Fragen wie: Wie können Sie Ihre Karriere besser planen? Wo soll es hingehen? Sie verdienen eine Gehaltserhöhung, wissen aber nicht, wie das Gespräch erfolgreich verlaufen kann? Sie möchten mit Ihren Kollegen und Mitarbeitern konstruktiv umgehen? Ihre Kollegen sollen Ihre Fähigkeiten sehen und anerkennen? Sie möchten Beruf und Privatleben besser koordinieren? Sie möchten sich auf ein Mitarbeitergespräch vorbereiten? Sie möchten berufliche Abläufe optimieren? … und alle anderen...

Mehr

Gepostet by in Allgemein, Firmen, Forschung, Technik

Testbericht zur LED LENSER K3 Taschenlampe

Im Folgenden erwartet euch nun ein Testbericht über eine Taschenlampe, die mit dem Prinzip von LEDs aufgebaut ist. Der Name der Taschenlampe lautet „LED LENSER K3“ und verrät uns schon die Technologie. Doch bevor ich anfange, möchte ich ein paar Worte über die beiden Brüder Harald und Rainer Opolka verlieren. Die Opolka-Brüder gründeten 1993 ihre Firma „Zweibrüder Optoelctronics„, die sich in dem Bereich der Optoelektronik einen Namen macht. Weltweit marktführend sind sie mit LED-Metalllampen. Sie entwickelten ein ganz neues Prinzip, das sich Advanced Focus System nennt. Die Taschenlampe LED LENSER K3 Kommen wir nun als erstes zu den technischen Daten der LED-Taschenlampe. Sie wird in einer schönen eleganten schwarzen Schachtel gelagert, so wie man es von edlen Füllfederhaltern kennt. Zu der Lampe erhält man noch einen dicken Hochglanz-Katalog, mit Beschreibung zu der allgemeinen Technik, die hinter dem Advanced Focus System steckt und vielen schönen Bildern, die demonstrieren wie im Alltag oder auf Reisen und Erkundungsfahrten die LED Lenser zum Einsatz kommen können. Leuchtdauer 50 Stunden Batterien 4 x AG...

Mehr

Gepostet by in Firmen, Geld, Internet, Technik

Download der Public Beta Windows 7 legte Server lahm

Da gab es wohl einen großen Ansturm auf den Download der Public Beta Windows 7. Denn der Server war überlastet, so dass vorerst der Download gestoppt wurde. Die Verantwortlichen von Mircosoft wollen bekanntgeben, wenn es für den Kunden wieder zur Verfügung steht. Viele User hatten nur die Meldung „Server is too busy“ beim Download gesehen, nachdem Microsoft-Chef Steve Ballmer am Mittwoch die neue Version des Betriebssystem Windows angekündigt...

Mehr