Pages Menu
Categories Menu

Gepostet by in Allgemein, Forschung, Gesundheit, Internet, Psychologie

Schweinegrippe im Labor gezüchtet?

Die Gerüchteküche brodelt und das nicht zu knapp. Hartnäckig halten sich so einige Spekulationen und Gerüchte im Internet was das Auftauchen der Scheinegrippe angeht. Zum einen hätten wir da die Leute, die der Meinung sind, dass die Grippe künstlich erzeugt wurde. Ihr Argument ist ganz einfach. Dieses neue Virus ist eine Mischung des Menschen-, Schweine- und Vogelgrippen-Erreger und könne überhaupt nicht in der Natur entstanden sein. Man ist sogar der Überzeugung, dass der Virus im Labor erzeugt wurde, weil die oberen 10.000 die Weltbevölkerung reduzieren will. Nun das scheint dann doch eine sehr drastische Maßnahme zu sein, aber wer weiß, vielleicht war die Vogelgrippe auch nur eine hausgemachte Grippe ;). Eine andere Theorie besagt, dass der Virus A/H1N1 künstlich erzeugt wurde, weil der Bestand an Tamiflu, den man damals wegen der Vogelgrippe verkauft hatte, bzw. als Vorrat beiseite gelegt hatte, demnächst ausläuft, Verfalltsdatum ist 2010! Da auch die Pharmakonzerne von der Krise betroffen sind, brauchen sie jetzt natürlich auch Geld. Als die Vogelgrippe ausbrach, sollen die Pharmakonzerne einen Umsatz...

Mehr

Gepostet by in Allgemein, Ausland, Forschung, Gesundheit

Schweinegrippe – Anzahl der Totesfälle gestiegen

In Mexiko ist die Zahl der Menschen, die sich mit der „Schweine“-Grippe angesteckt haben auf 473 angestiegen. Die Zahl der Toten hat sich in des auf 19 erhöht. Zuvor hatte die Gesundheitsbehörde in Mexiko gesagt, dass sich die Ausbreitung zu stabilisieren scheint, auch wenn weiterhin befürchtet wird, dass der unberechenbare Virus zur Panedmie wird. Allerdings kommen inzwischen auch weniger Leute in die Krankenhäuser mit Symptomen. Inzwischen haben bereits 18 Länder offiziell bestätigt das es Fälle von A/H1N1-Infektionen gibt. In Deutschland sind es 6 Fälle, hauptsächlich in Bayern. Totesfälle gab es bis jetzt hauptsächlich in Mexiko, nur die USA hat einen weiteren gemeldet. Insgesamt gibt es circa 660 Menschen die sich mit dem Virus A/H1N1 angesteckt haben. Bei einer Weltbevölkerungszahl von 6,75 Milliarden Menschen, ist das noch eine geringe Zahl. Außerdem ist die Anzahl der an „Schweine“-Grippe erkrankten Menschen gering im Vergleich zu anderen Epidemien wie Malaria, Hepatitis und Meningitis. Besonders Menschen in ärmlichen Bereichen der Welt und Menschen, die z.B. HIV positiv sind, sind gefährtet. Forscher versuchen derweil immernoch...

Mehr

Gepostet by in Allgemein, Ausland, Forschung, Gesundheit

Schweinegrippe auch auf dem Vormarsch nach Europa

Das Ausbrechen der Schweinegrippe sorgt weltweit für Aufregung. In Mexiko sind seit mitte April bereits 1.300 Menschen an der Grippe erkrank, 81 Menschen starben daran. Aus Angst einer weiteren Verbreitung wurden in Mexiko alle Schulen und Kirchen geschlossen, öffentliche Veranstaltungen wurden verboten. In Mexiko versucht sich jeder so gut wie möglich gegen die Grippe zu schützen und trotzdem noch seinen normalen Alltag auszuführen. Gestern tauchte plötzlich ein Engländer auf, der als Flugbegleiter arbeitet, der Grippe-ähnliche Symptome aufzeigte. Das wäre dann auch der erste offizielle Fall von Schweinegrippe in Europa. Doch alle Befunde waren negativ, so das erst einmal eine Entwahrung kam. Dennoch sind die Bürger in Europa beunruhigt, aber die Weltgesundheitsorganisation (WHO) spricht derzeit noch nicht von einer Pandemie. Trotzdem zeigte sich die WHO besorgt. Inzwischen sind auch Fälle in Spanien und Frankreich aufgetraucht. In New York klagen viele Schüler einer Schule über Fieber, Gliederschmerzen und Unwohlsein. In Mexiko suchen Soldaten nach kranken Menschen, besonders auf dem Land und in den ärmlichen Regionen, kann sich die Grippe besonders schnell...

Mehr

Gepostet by in Allgemein, Ausland, Forschung, Gewalt, Politik, Terror

Großbritannien im Sumpf des Verbrechens

In Großbritannien ist erneut ein Justizirrtum aufgedeckt worden. Sean Hodgson saß 27 Jahre unschuldig hinter Gittern. 1979 ist in England eine junge Frau vergewaltigt und erdrosselt worden, Hodgson bekannte sich ein Jahr nach ihrem Tod zu der Tat und bekam 1982 „lebenslänglich“ dafür. Kurze Zeit später widerrief er allerdings seine Aussage, da er sich selbst als „zwanghafter Lügner“ bezeichnete. Doch damals glaubte ihm niemand. Erst 2008 konnte auf Grund von DNA-Test bewiesen werden, das er auf keinen Fall der Täter sein konnte. Man hatte 1979 Körper- und Stoffspuren im Auto des Opfers sicher gestellt, diese archiviert und letztes Jahr zum DNA-Test gegeben. Nachdem es ursprünglich hieß, das die Beweise längst vernichtet wurden. Doch  der Anwalt von Hodgson fand ein altes FSS (Forensic Science Service) Archiv, von dem angeblich nicht mal die Behörde selber wusste. Solche DNA-Tests kommen in der Verbrechensbekämpfung immer mehr zum Einsatz. In Großbritannien werden jetzt vorallem Prozesse, die vor 1986 stattfanden auf Stichhaltigkeit überprüft. In den 70er Jahren herrschte in Großbritannien, auf Grund des nordirischen Bürgerkrieges,...

Mehr

Gepostet by in Allgemein, Firmen, Forschung, Technik

Testbericht zur LED LENSER K3 Taschenlampe

Im Folgenden erwartet euch nun ein Testbericht über eine Taschenlampe, die mit dem Prinzip von LEDs aufgebaut ist. Der Name der Taschenlampe lautet „LED LENSER K3“ und verrät uns schon die Technologie. Doch bevor ich anfange, möchte ich ein paar Worte über die beiden Brüder Harald und Rainer Opolka verlieren. Die Opolka-Brüder gründeten 1993 ihre Firma „Zweibrüder Optoelctronics„, die sich in dem Bereich der Optoelektronik einen Namen macht. Weltweit marktführend sind sie mit LED-Metalllampen. Sie entwickelten ein ganz neues Prinzip, das sich Advanced Focus System nennt. Die Taschenlampe LED LENSER K3 Kommen wir nun als erstes zu den technischen Daten der LED-Taschenlampe. Sie wird in einer schönen eleganten schwarzen Schachtel gelagert, so wie man es von edlen Füllfederhaltern kennt. Zu der Lampe erhält man noch einen dicken Hochglanz-Katalog, mit Beschreibung zu der allgemeinen Technik, die hinter dem Advanced Focus System steckt und vielen schönen Bildern, die demonstrieren wie im Alltag oder auf Reisen und Erkundungsfahrten die LED Lenser zum Einsatz kommen können. Leuchtdauer 50 Stunden Batterien 4 x AG...

Mehr

Gepostet by in Ausland, Finanzen, Forschung, Geld, Gesundheit, Internet, Karriere, Stars, Wirtschaft

Vierte iPod-nano-Generation von Apple

Am 9. September 2008 um 10.00 Uhr läd Apple zum nächsten Mega-Event ein. Betitelt wurde die große Show der Neuheiten mit dem Namen „Let’s rock“. Es wird vermutet, dass die vierte iPod-nano-Generation von Apple ansteht. Diese wird auch dann auch kostengünstiger sein… Fest steht schon mal, dass Apple eine neue Version der Musik-Software iTunes vorstellen wird. Die iTunes 8 kann dann womöglich die Musikbibliothek analysieren und entsprechende Songs zu sinnvollen Abspiellisten kombinieren. Das hört sich phantastisch an. Wir warten und freuen uns. 😉 Negativer Beigeschmack des Ganzen ist der kritische Gesundheitszustand des Apple-Chef Steve Jobs, er war in der Vergangenheit schon einmal am Krebs erkrankt und einige Fans sind besorgt, dass Steve Jobs wieder gesundheitliche Probleme hat, da der Apple-Chef beim letzten Auftritt vor einigen Wochen bei der Worldwide Developers Conference sehr dünn und blass...

Mehr

Gepostet by in Allgemein, Forschung, Kinder, Politik, Schulprobleme

Schulsystem in Deutschland laut Umfrage ungerecht und ohne Chancengleichheit

Das in Deutschland vorhandene Schulssystem wird von jedem zweiten für schlecht befunden. Das hat eine repräsentative Umfrage des Meinungsforschungsinstitutes Emnid herausgefunden. Besonders kam dabei heraus, dass vor allem die Ungerechtigkeit und die frühe Trennung zwischen Grundschule und weiterführender Schule bemängelt wird. Ebenfalls bietet das Schulsystem keine Chancengleichheit für die Kinder egal welcher sozialen oder kulturellen Abstammung. 1500 Leute wurden befragt und dabei nannten 45% das deutsche Bildungssystem ungerecht.  60% der Ostdeutschen Befragten nannten es sogar sehr ungerecht. Eltern von Hauptschülern und Gesamtschülern nannten es hauptsächlich nicht gerecht. Bei den Eltern von Realschülern und Gymnasiasten lag die Zahl derer die es ungerecht finden unter der 50% Grenze. Die große Disskussion ob man die Schüler länger gemeinsam unterrichten sollte, zeigt sich auch in der Umfrage. Die Mehrheit sprach sich dafür aus das die Kinder länger gemeinsam unterichtet werden, unter den Eltern waren es sogar knapp 60%. Ziemlich klar lehnten die Befragten Eltern ab, dass nach der 4.Klasse bereits die Selektion für die weiterführende Schulen erfolgt. Nur jeder vierte befragte Elternteil findet...

Mehr

Gepostet by in Ausland, Forschung, Gesundheit, Politik

Tier-Mensch-Embryonen für Experimente in Grossbritannien zugelassen

Tier-Mensch-Embryonen für Experimente in Großbritannien zugelassen. Das beschloss das britische Unterhaus mit 336 zu 176 Stimmen. Demnach ist es erlaubt, dass menschliche Erbgut mit tierischen Eizellen zu vereinen. Die Tier-Mensch-Embryonen bezeichnet man als Chimären. Die Stammzellen, die dort entnommen werden, sollen der Forschung zur Bekämpfung von unheilbaren Krankheiten dienen. Unheilbare Krankheiten wie Alzheimer und Parkinson sollen dadurch bekämpft werden. Natürlich stehen diese Forschungsprojekte unter strenger Beobachtung der „Human Fertilisation and Embryology Authority“. Ob es sich nun um eine Rettung handelt oder doch nur Horrorfilme in die Wirklichkeit übertragen wird, bleibt...

Mehr