Pages Menu
TwitterRssFacebook
Categories Menu

Gepostet by in Allgemein, Finanzen, Geld, Internet, Wirtschaft

Vergleich von Stromanbietern und Versicherungen im Internet

Heute geht es nur noch darum Geld zu sparen, Rabatte zu erhaschen oder Sonderangebote abzufangen. Im Zeitalter der vorangeschrittenen Industrialisierung und des immer wachsenden Internetkonsums, finden sich viele Angebote viel günstiger im World Wide Web wieder. Das Internet bietet nicht nur die besten Vergleiche von beispielsweise Versicherungen, Elektrogeräten, Reisen oder aber auch Fahrzeugen, sondern hilft dir dabei für deine Angewohnheiten das Beste zu finden. Nehmen wir doch nur mal die vielen verschiedenen Stromanbieter in Deutschland. Wer soll da noch durchsehen. Jeder hat eine große Auswahl an Möglichkeiten um eine Vertrag mit ihnen abzuschließen. Doch bei welchem Anbieter zahle ich am wenigsten für meinen Verbrauch an Strom? Ein Hoch auf die Stromanbietervergleiche 😉 Die Werbung erzählt uns ja fast täglich, dass man im Jahr mehrere hundert Euro sparen kann, wählt man nur den Richtigen. Doch wer sagt einem, dass die Internetseite mit dem Vergleich der einzelnen Produkte nicht mit einem Anbieter zusammenarbeitet und so diesem in einem besseren Licht darstellt??? Besonders vorsichtig wäre ich da persönlich ja bei Versicherungsvergleichen. Versicherungen...

Mehr

Gepostet by in Allgemein, Firmen, Internet, Medien, Musik

Musik legal tauschen auf Ciiju

Traum für Musikliebhaber, Alptraum für die Musikindustrie? Es gibt eine neue Musiktauschbörse und diese ist vollkommen legal. Ins Leben gerufen von Boris Bluem-Oeste, ist das neue Internetportal Ciiju eine Mischung aus sozialem Online-Netzwerk und Downloadportal. In Zusammenarbeit mit der Uni Göttingen entstand eine Tauschbörse, die dem Nutzer erlaubt sieben Titel zu tauschen. Jedem Lied wird ein digitales Wasserzeichen beim Hochladen beigefügt, das die Qualität des Liedes nicht beeinflusst. Unterstützt wird Ciiju (vom englischen „See you“ abgeleitet) vom Fraunhofer Institut für Sichere Informationstechnologie. Das Prinzip ist einfach, tauschen kann man nur mit Freunden. Wurde zum Beispiel ein Lied bereits sieben Mal heruntergeladen, kann es nur noch angehört, nicht aber gedownloadet werden. Da das deutsche Urheberrecht noch immer das Anfertigen von Privatkopien gestattet, sofern kein Kopierschutz geknackt wird, ist die ganze Sache legal. Allerdings hat der Bundesgerichtshof 1978 die Größe des „echten“ Freundeskreises auf sieben Personen begrenzt. Deswegen auch das Downloadlimit von sieben. Natürlich ist solch eine Plattform nicht hundertprozentig sicher und so gibt es selbstverständlich auch Gegner dieses Projektes. Nicht...

Mehr

Gepostet by in Allgemein, Firmen, Internet, Medien, Wirtschaft

Telekom kauft Strato auf

Für schlappe 275 Millionen Euro in bar übernimmt die Deutsche Telekom den Speicherplatzanbieter Strato (gehörte bis jetzt zu Freenet). Die Aufsichtsräte beider Firmen, Telekom und Freenet, haben dem Kauf bereits genehmigt, fehlt nur noch die Zustimmung des Bundeskartellamts. Wenn dieses das „Okay“ gibt, soll die Übernahme noch dieses Jahr staatfinden. Durch Strato wird die Telekom Nummer zwei der Speicherplatzanbieter, Marktführer ist United Internet. 502 Mitarbeiter sind bei Strato beschäftigt und vier Millionen Websites werden betreut. Die ursprünglichen Erwartungen für den Verkauf lagen bei 300 bis 400 Millionen. Das lang nicht zuletzt wahrscheinlich daran, dass es am Anfang 30 Kaufinteressenten gab. Die Zahl verringerte sich dann schnell auf zehn, die dann auch ein Gebot abgaben. Am Ende wurde mit drei Firmen verhandelt. Auch United Internet, der Marktführer, war an Strato interessiert und wurde auch bis zuletzt als Favorit gehandelt. Doch am Ende hat Telekom den Zuschlag bekommen, das soll nicht nur am Preis gelegen haben. United Internet hatte Exkluisvverhandlungen gefordert, die sechs Wochen dauern sollten, darauf wollte sich Freenet nicht...

Mehr

Gepostet by in Allgemein, Ausland, Internet, Medien

Twitter, Facebook und Co – wie gefährlich sind Netzwerke?

In England hat sich ein 15jähriges Mädchen nahe der Stadt Gloucester umgebracht. Holly Grogan sprang von einer Brücke, weil sie mit dem Druck und dem Mobbing in den Netzwerken nicht klar kam. Freunde berichteten das Holly nicht nur in der Schule sondern auch auf Seiten wie Facebook und MySpace beschimpft und beleidigt wurde. Bereits vor einigen Wochen wurde in England ein 18jähriges Mädchen wegen Mobbings zu einer drei monatigen Haftstrafe verurteilt. Sie hatte auf Facebook einer ehemaligen Schulkameradin mit dem Tod gedroht. Das wirft wieder einmal die Frage auf, wie gefährlich sind diese „Sozial Networks“ wirklich? Es gibt keine Überwachung, zwar gibt es Regeln an die man sich halten sollte, doch bei Millionen von Usern ist es schwer jeden einzelnen Eintrag auch wirklich zu überwachen und darauf zu schauen, ob der User sich an die Regeln hält. Da heißt es natürlich, dass alle ein Auge mit auf das Geschehen in den Netzwerken werfen sollen. Doch in wie weit ist das möglich ohne wieder von einem „Überwachungsstaat“ zu reden. Dass...

Mehr

Gepostet by in Allgemein, Internet, Politik

Blogparade zum Thema Bundestagswahlen 2009

So kurz vor den Bundestagswahlen 2009 am 27. September möchte ich zur Blogparade aufrufen. Wie ist eure Stimmung bezüglich der Wahl? Acht Fragen warten auf eure Antworten. 😉 Die Blogparade zum Thema Bundestagswahlen 2009 läuft bis zum 27. September 2009 14:00 Uhr. Bis 18.00 Uhr kann dann immer noch schön wählen gegangen werden. Anfang Oktober werde ich dann unter allen Teilnehmern einen 10 Euro Amazon Gutschein verlosen. Also mitgemacht und eure Meinung aufgeschrieben. Gehst du wählen? Wen würdest du jetzt wählen? Was hälst du von den Wahlversprechungen der Parteien? Inwiefern ist das Internet an der diesjährigen Wahl beteitigt? Sollten Politiker twittern, facebooken oder myspacen? Welche Rolle spielen die sozialen Netzwerke? Was soll sich ändern? Wie waren die letzten vier Jahre für euch mit Angela Merkel als Bundeskanzlerin? Ob ihr nun Romane zu den Fragen schreibt oder kurz und knapp antwortet sei ganz euch überlassen 😉 Hier nun meine Stelllungsnahme: Natürlich werde ich wählen gehen und da ich viel im Internet zu tun habe und gegen die Internetsperrung bin, würde...

Mehr

Gepostet by in Allgemein, Ausland, Internet, Natur

Couchsurfing – ein Platz zum Schlafen umsonst

„Suche einen Schlafplatz in England, habe eine freie Couch anzubieten.“ So oder so ähnlich kann man das Couchsurfing beschreiben. Es ist nicht neu, aber es erfreut sich einer immer größeren Gemeinschaft. Besonders für junge Leute ist das Couchsurfing eine wunderbare und kostengünstige Alternative zur Jugendherberge. Und eines ist sicher, selbst in der kleinsten Hütte ist Platz für einen Schlafplatz. Wer also eine Couch im Ausland sucht, sollte sich www.couchsurfing.com begeben.. Das internationale Netzwerk hat fast 1,2 Millionen „Mitglieder“ in 220 Ländern, die ihre Couch anbieten und im Gegenzug auch gerne mal die Couch ihrer Gäste in deren Heimatland ausprobieren möchten. Geld sollte dabei übrigens keine Rolle spielen, lieber sollte man sich mit kleinen Gesten bedanken. zum Beispiel Abwaschen, Fremdsprachen-Nachhilfestunden oder vielleicht als Sightseeing-Führer, wenn die neuen Freunde einen besuchen kommen. Couchsurfing ist für alle Leute perfekt, die ohne viel Geld reisen, gerne neue und nette Menschen kennenlernen und für ein Abenteuer zu haben sind. Alle Informationen findet ihr unter www.couchsurfing.com. Also auf und erkundet die...

Mehr

Gepostet by in Allgemein, Internet, Medien

Twitter 1000 und 1 Appliaktion für den Desktop

Twitter ist in aller Munde. Es ist wirklich schwer dieser Tage um Twitter herum zukommen und ständig tauchen neue Applikationen auf, egal ob fürs Mobil Telefon oder für den Firefox oder einfach für den PC. Hier ist mal eine kleine Liste von den gängigsten Twitter-Applikationen für den Desktop. Fangen wir mal mit dem TweetDeck an. Das TweetDeck zeigt die Tweets der „Freunde“, so wie die Replies und die Direct Messages an. TweetDeck bietet aber auch die Möglichkeit Suchergebnisse anzuzeigen. Für Stalker genau das richtige 😉 … Außerdem kürzt TweetDeck URLs, man kann Bilder hochladen (TwitPic oder YFrog) und auch 12sec Videos. Desweiteren besteht die Möglichkeit sein TweetDeck mit seinem Facebook Account zu verbinden und auch mehrere Twitter Accounts können angezeigt werden. Alles im Allem ist das TweetDeck eine der besten alleinstehenden APIs und besonders für Leute, die mehrere Twitter Accounts haben, geeignet. Und farblich individuell anpassbar. (Gibt es jetzt auch für das iPhone) Ähnlich dem TweetDeck ist Twhirl. Man kann ebenfalls mehrere Accounts gleichzeitig anzeigen, Fotos hochladen und weiteres....

Mehr

Gepostet by in Allgemein, Ausland, Internet, Medien, Unterhaltung

Wie Twitter dein Leben beeinflussen kann!

Von Tag zu Tag steigt die Anzahl derer, die den Internetdienst Twitter benutzen, manche kommen dadurch sogar zu unverhofften, nennen wir es Ruhm. Hier eine kleine Geschichte wie sehr Twitter und die Menschen dort das Leben beeinflussen können. Cuzzy ist ein ganz normaler junger Mann aus England, der zufälliger Weise der beste Freund von Matthew Lewis ist, der wiederum spielt Neville Longbottom in den Harry Potter Verfilmungen. Die beiden habe einen Kampf zu laufen „Lewis vs. Cuzzy“, die beiden tragen verschiedene Challenges aus um am Ende zu sehen wer von beiden besser. Wird am Ende die Jugend und die Hartnäckigkeit oder das Alter und die Erfahrung siegen? Im Moment steht 1:1, Lewis gewann die erste Challenge, musste sich dann aber bei der zweiten geschlagen geben. Wer sich gerne selber ein Bild davon machen möchte, hier ein Link Lewis vs. Cuzzy. Jetzt hätten wir schon mal geklärt wie die holte Weiblichkeit bei Twitter auf Cuzzy aufmerksam geworden ist. Inzwischen hat er eine beachtliche Anzahl von Followers (für einen nicht Prominenten)....

Mehr

Gepostet by in Allgemein, Internet, Kinder, Psychologie, Schulprobleme

Schüler dürfen Lehrer benoten auf spickmich.de

Der Bundesgerichtshof hat heute beschlossen, dass Schüler auch weiterhin ihre Lehrer auf dem Portal spickmich.de benoten dürfen. Auf der Internetseite können Schüler und Schülerinnen ihren Lehrern Noten in den Kategorien „fachlich kompetent“, „gut vorbereitet“ oder „cool und witzig“ von 1 bis 6 geben. Während die Teenager das Ganze anonym machen können, werden die persönlichen Daten von den Lehrern wie z.B. Name, Schule und in welchen Fächern sie unterrichten, angezeigt. Die Lehrerin die nun vor den Bundesgerichtshof gezogen war, scheiterte vorher schon vor dem Landgericht Köln und dem Oberlandesgericht Köln. Jetzt ist es wohl endgültig, die Schüler dürfen weiterhin benoten. Einerseits kann man die Lehrerin durchaus verstehen, denn nicht alle Schüler werden objektiv benoten. Meistens sind solche Benotungen doch eher subjektiv und können Lehrer auch psychisch fertig machen. Teenager nehmen oft kein Blatt vor den Mund und es interessiert sie selten wie die Lehrer sich dabei fühlen. Und sie vergessen doch ab und an, dass Lehrer auch nur Menschen sind, die jeden Tag aufs Neue versuchen ihr bestes zu geben....

Mehr

Gepostet by in Allgemein, Ausland, Fernsehen, Internet, Kino, Medien, Natur, Umwelt

„Heute (5. Juni) haben wir alle ein Date mit unserem Planeten!“

Ein Dokumentarfilm über die schönsten und auch hässlichsten Seiten unseres Planeten. Die nicht zu letzt von uns Menschen verursacht wurden. „Home“ ist einzigartig und so noch nie vermarketet worden. Der Film wurde komplett aus der Luft gedreht, insgesamt filmte Yann Arthus-Bertrand 488 Stunden, daraus machte er einen 90 minütigen Film mit dem Motto „Am 5. Juni haben wir alle ein Date mit unserem Planeten“! Um diesen Film möglichst vielen Menschen zu zeigen, wird er in so jedem Format, das die heutigen Medien hervorbringen zu sehen sein. Zum ersten Mal in der Geschichte, der modernen Medien, wird „Home“ in allen Ländern am gleichen Tag, dem heutigen Welt-Umwelttag, starten. Der Film kommt gleichzeitig in die Kinos und erscheint auch heute auf DVD. Doch auch im Internet auf YouTube und im Fernsehen, wird „Home“ heute gezeigt. Das besondere an diesem Film ist, das er gratis zur Verfügung gestellt wird und Gewinne aus Merchandising-Verkäufen der Organisation Goodplanet.org zukommen. Bei uns wird „Home“ heute (5.Juni) um 21:10 Uhr auf n-tv ausgestrahlt! Also nicht das...

Mehr