Pages Menu
TwitterRssFacebook
Categories Menu

Gepostet by in Allgemein, Ausland, Geschichte, Gewalt, Politik, Religion, Technik, Terror, Wirtschaft

Israel kauft Stealth-Jets – Fähigkeit zur Bombardierung Irans ausgeweitet

Wie heute (8.10.2010) bekannt gegeben wurde, kauft der israelische Staat 20 Kampfjets des Typs F-35 von der US-Waffenschmiede „Lockheed Martin Aeronautics“. Diese Bestellung hat ein Volumen von etwa 2,75 Milliarden Dollar und dazu besteht eine Option auf den Kauf von 55 weiteren Jets gleichen Typs. Die ersten Modelle sollen aller Voraussicht nach ab 2015 bei der israelischen Luftwaffe (IAF) eingesetzt werden. Vorallem der Umstand, dass es sich bei dem Modell „F-35“ um einen hochmodernen Universalkampfjet mit Stealth-Technologie handelt, war den israelischen Militärs wichtig. Man reagiere mit diesem Geschäft effizient auf die strategische Bedrohung durch den Iran, heißt es in einer Begründung des Generaldirektors im israelischen Verteidigungsministerium, Ehud Shani. Und tatsächlich; gerade mit der seit Ende der siebziger Jahre entwickelten Tarnkappenfähigkeit (engl. Stealth für Heimlichkeit) und der enormen Reichweite, der F-35-Jet kann jeden Punkt im Iran ohne zusätzliche Luftbetankung erreichen, eröffnen sich der israelischen Regierung neue Optionen bei der iranischen Atomfrage. Durch diese Stealth-Technologie ist es für das gegnerische Radar nahezu unmöglich, ein diese Fähigkeit besitzendes Flugzeug zu erfassen und...

Mehr

Gepostet by in Allgemein, Kinder, Politik, Religion, Schulprobleme

Keine Kruzifixe in Klassenräumen bzw. Schulen

Es ist kein neues Thema, aber dennoch wird es immer wieder heiß diskutiert. Religiöse Symbole an Schulen standen schon des Öfteren zur Debatte. Nun hat die CDU Politikerin Aygül Özkan die Sache wieder ins Rollen gebracht. Sie sprach sich gegen solche Symbole wie Kruzifixe und Kopftücher an öffentlichen Schulen aus. Damit steht sie natürlich nicht allein da. Auch Berlins Regierender Bürgermeister Klaus Wowereit (SPD) findet die Idee Symbole die religiöser Natur sind aus den Schulen zu verbannen richtig. Wahrscheinlich würde es sogar die Integration vereinfachen, aber es würden auch wieder neue Probleme auftauchen. Nehmen wir einfach mal das Urteil an einer Schule in Berlin, in der jetzt ein junger Muslim einen eigenen Gebetsraum hat. Sollten keine religiösen Symbole in den Schulen mehr erlaubt sein, sollte man auch dieses Urteil überdenken. Einer Gleichberechtigung zu liebe, müsste man dann gläubigen Kinder anderer Religionen das gleiche Recht zu sprechen. [ad#Musicload 300×250] Das heißt, wenn katholische oder evangelische Schüler beten wollen, müssen, dann sollte man ihnen auch die Gelegenheit geben. Dafür wiederum sollten...

Mehr

Gepostet by in Allgemein, Familie, Gewalt, Kinder, Religion, Verbrechen

Millionenstrafe für die Boy Scouts of America wegen Missbrauch

18,5 Millionen Dollar, das sind circa 14 Millionen Euro. Das ist die Strafe, die die Boy Scouts of America einem Missbrauchsopfer jetzt zahlen müssen. Das ist nicht der erste Fall von Missbrauch, der sich bei den Pfadfindern zugetragen hat. Über die letzten Jahre wurde die Organisation immer wieder angezeigt. Doch bei all den anderen Fällen einigten sich Opfer und Täter außergerichtlich, so dass beinahe nichts an die Öffentlichkeit kam. Doch nun reichte es. Die jahrelange Politik des Wegsehens hat nun endlich ein Ende. Wenn das nicht ein Vorbild ist, für die Missbrauchsfälle, die sich im Namen der Kirche zugetragen haben. Hier wurden Menschen traumatisiert, ihnen wurde ein Stück Lebensfreude genommen. Und was passiert? Im Grunde nichts. Nun gut, die katholische Kirche verliert immer mehr Mitglieder, aber das ist nichts im Vergleich zu den grauenvollen Taten die begangen wurden. [ad#tom taylor kids 300×250] Man kann nur hoffen, dass die Täter eine gerechte Strafe bekommen, eine abschreckende. Doch was wird hier in Deutschland wirklich getan. Da schreibt der Papst einen Brief,...

Mehr

Gepostet by in Allgemein, Gewalt, Kinder, Religion, Verbrechen

Der Missbrauchskandal in Kirche und Schule schlägt hohe Wellen

Seit einigen Wochen nun wird in den Medien über den Missbrauch Schutzbefohlener gesprochen. Und es scheint als würden stets neue Fälle zum Vorschein kommen. Auch Angela Merkel fordert eine schonungslose Offenheit und Aufklärung, denn nur so könne die Gesellschaft damit fertig werden. Doch ist der Missbrauch von Kindern und auch an Erwachsenen nicht etwas, das man schnell vergessen kann und darf. Die Menschen, die einmal einen Missbrauch durch machen mussten, werden nie wieder die gleichen sein. Sie werden ihr ganzes Leben mit den Folgen leben müssen. Doch hat das Gesetz festgelegt, dass Missbrauch verjährt. Als wäre es eine Bagatelle. Kein Missbrauch verjährt, zumindest nicht für den Betroffenen. Also warum darf der Täter nach Jahren ungeschoren davon kommen, während das Opfer sein Leben lang leiden wird. Wie viel Gerechtigkeit steckt da noch drin? Der Missbrauch in Kirche und Schulen sollte nun dazu beitragen, dass dieses Gesetz überarbeitet wird. [ad#Dress for less 300x 250] Doch nicht nur Staat sollte über Veränderungen nach denken. Es sollte auch der Kirche wichtig sein, ihre...

Mehr

Gepostet by in Allgemein, Geschichte, Kinder, Politik, Recht, Religion, Schulprobleme

Berlin Volksentscheid Wahlpflicht Ethik/Religon am 26. April 2009

Am 26. April 2009 wird in Berlin zur Wahl gerufen. Es geht um den Volksentscheid zur Einführung des Wahlpflichtbereichs Ethik/Religion. Aufgerufen sind alle Bürger, sie sollen ihre Stimme abgeben. So kann der Gesetzentwurf durch den Volksentscheid angenommen werden. Zu diesem Volksentscheid kommt es, weil das Abgeordnetenhaus von Berlin den Gestzentwurf nicht angenommen hatte. Im Grunde geht es darum, das der Pro Reli e.V. möchte, das Eltern und auch Kinder eine freie Wahl haben zwischen Ethik und Religion. Im Moment wird an den Berliner Schulen das Fach Ethik unterrichtet. Dieses Fach gilt als ordentliches Lehrfach, das bedeuet also es gibt Zeugnisnoten, die für die Versetzung zählen. Religions- und Weltanschauungsunterricht liegen seit der Zeit nach dem Zweiten Weltkrieg in Händen der Religionsgemeinschaften. Ethik ist in Berlin ein Pflichtfach und muss von jedem Schüler ausnahmslos besucht werden. Pro Reli. e.V. möchte nun das in Berlin, sowie in allen anderen Bundesländern bereits, das sich die Kinder und Eltern frei entscheiden können, welchen Unterricht sie besuchen möchten. Dabei sollen die Unterrichtsgruppen von Ethik, Religions-...

Mehr

Gepostet by in Allgemein, Ausland, Gewalt, Medien, Politik, Religion, Skuril

Tränengas in Bangkok – Ausnahmezustand in Thailand

In Thailands Hauptstadt Bangkok herrscht derzeit Ausnahmezustand. Gewalt steht auf der Tagesordnung. Die Thailändische Armee greift die Demonstranten, die nun schon mehr als 350000 Menschen ausmachen mit Tränengas an. Es gibt viele Verletzte, doch wie wahrscheinlich ist nun der so langersehnte Putsch? Es wurde der Notstand ausgerufen, trotzdem lieferten sich die Demonstranten und die Armee in der Nacht zum Ostermontag heftige Kämpfe, wobei es auf beiden Seiten viele Verletzte gibt. Für die Unruhen in Thailand war der Abbruch des Asien-Gipfels im thailändischen Pattaya der Auslöser. Thaksin, der Ex-Premier, ruft aus seinem Exil zur Revolte auf. Anhänger von Thaksin fordern den Sturz Abhisits. Nachdem das Kriegsrechts verhängt wurde,ist die Zensur eingeführt worden und Versammlungen von mehr als fünf Personen sind verboten. Innerhalb des letzten Jahres ist es nun schon das dritte Mal, dass Bangkok den Notstand ausgerufen hat. Ende 2008 war Abhisit selbst nach Protesten seiner Anhänger gegen die Regierung der Partei Thaksins an die Macht gekommen. Wird jetzt ein erneuter Wechsel stattfinden? Es sei davor gewarnt zur Zeit nach...

Mehr

Gepostet by in Allgemein, Ausland, Geschichte, Religion

Größter Hindu-Tempel des Nordens feierlich eingeweiht

Rund 1.000 Menschen nahmen an der Einweihung des derzeit größten Hindu-Tempels im Norden teil. Mit aufwendigen Zeremonien begannen circa 300 Gläubige aus Deutschland und auch Nachbarländern bereits vor Sonnenaufgang mit einer Feuerweihe. Der neue Tempel steht mitten im Industriegebiet von Hannover. Von außen sieht er aus wie eine ganz normale Lagerhalle, doch innen ist alles prunkvoll und mit bemalten Götterfiguren gestaltet. Die Tempelweihe gilt, laut hinduistischer Glaubenslehre, als besonderes Ereignis und soll so viel Glück für mehrere Jahre des Betens bringen. In Deutschland leben etwa 25.000 Tamilen. Tamilen sind ein dravidisches Volk vom indischen Subkontinent mit einer mehr als zwei Jahrtausende zurückreichenden Geschichte. Seit dem Bürgerkrieg 1980 auf Sri Lanka, haben sich die Tamilen auf der ganzen Welt verbreitet. Weltweit, so schätz man, gibt es ungefähr 77  Millionen Angehörige dieses Volkes. Noch heute werden in Indien klassische Musik, klassische Tänze sowie Tempelbau und Bildhauerei der Tamilen gelehrt und...

Mehr

Gepostet by in Ausland, Religion, Skuril

Massenpanik im Hindu-Tempel – mehr als 100 Tote

In Indien im Bundesstaat Rajasthan kam es in einem Hindu-Tempel zur Massenpanik. Dabei starben mehr als 100 Pliger, darunter waren auch viele Kinder. Heute ist der Beginn eines neuntägigen hinduistischen Festivals. Das wollten viele Gläubige feiern. Deshalb versammelten sie sich auf einem Berg außerhalb der Stadt Jodhpur und als heute morgen der Priester die Tore öffneten, kam großes Gedränge auf und dies löste somit die Massenpanik...

Mehr