Pages Menu
TwitterRssFacebook
Categories Menu

Gepostet by on Okt 2, 2009 in Allgemein, Politik |

Die SPD hat eine neue Spitze

Der Ausgang der Wahlen hat hohe Wellen der Veränderung in der SPD geschlagen. Ein radikaler Umbruch musste her, nach dem Verlust von so vielen Wählerstimmen. Das alte musste weg und durch etwas Neues, Frischeres ersetzt werden. Das ist nun Geschehen und an der Spitze der SPD findet man nun keinen „alten Hasen“ mehr.

„Neue“ Gesichter schmücken nun die SPD-Partei-Regierung. Zum einen haben wir das Sigmar Gabriel, der als neuer Parteivorsitzender fungiert. Sigmar Gabriel ist 50 Jahre alt. Aufgewachsen in Goslar, studierte er nach dem Wehrdienst Deutsch, Politik und Soziologie auf Lehramt. Seit 1977 ist Gabriel Mitglied der SPD. Seit dem 22. November 2005 war er Bundesminister für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit.

Generalsekretärin ist nun Andrea Nahles. Die 39-jährige war seit 2007 stellvertretende Bundesvorsitzende der SPD und Sprecherin der Arbeitsgruppe Arbeit und Soziales der SPD-Bundestagsfraktion. Sie studierte 20 Semester Politik, Philosophie und Germanistik.

Einen Vizeposten sollen unter anderem Manuela Schwesig (35), Ministerin für Soziales und Gesundheit in Mecklenburg-Vorpommern; Klaus Wowereit (56), Regierender Bürgermeister von Berlin; Hannelore Kraft (48) Parteivorsitzende der NRW-SPD und Olaf Scholz (51) Bundesminister für Arbeit und Soziales erhalten.

Da kommt noch viel Arbeit auf die SPD zu. Aber wie sagt man so schön „neue Besen kehren besser“!