Pages Menu
Categories Menu

Gepostet by on Apr 6, 2008 in Allgemein, Geld, Kinder, Politik | 3 Kommentare

Elternteile ohne Sorgerecht müssen kein Umgangsrecht haben, wenn nicht gewollt!

Eltern dürfen nicht zum Umgang mit ihren Kindern gezwungen werden, so entschied kürzlich das Bundesverfassungsgericht in Karlsruhe. Eine Studie besagt, dass fast zwei Millionen Kinder ohne ihren Vater aufwachsen. Weiter werden viele Stimmen unter den Alleinerziehenden laut, dass die Erzeuger ein mangelndes Interesse an ihrem Kind haben. Doch nach neuestem Beschluss können die Väter nicht zum Umgang gezwungen werden…

Zu Recht gehen die Richter davon aus, dass Treffen zwischen Erzeuger und Nachwuchs unter Strafandrohung dem Kindeswohl sicherlich eher schaden. Finden die Zusammenkünfte nicht auf freiwilliger Basis statt, so merken es die Kinder.

Doch die Möglichkeit von Gesetz her etwas an der Tatsache zu ändern, dass Väter ihre Kinder nicht sehen wollen, ist utopisch. Nur weil mit Geldstrafen gedroht wurde und so der Vater sich mit dem Nachwuchs trifft, wird auf dieser Basis keine vernünftige Beziehung zwischen ihnen entstehen. Nur die finanzielle Verpflichtung kann der Staat erzwingen sofern Geld vorhanden ist.

Das ist nüchtern betrachtet definitiv der richtige Weg die Väter nicht zum Umgang zu zwingen, da es wie gesagt auch nicht für das Kind von Vorteil ist. Doch traurig ist die Tatsache, das die Männer sowenige Interesse an ihrem Kind zeigen und zu wenig Verantwortung übernehmen wollen!!!

3 Kommentare

  1. Zitat:
    Doch traurig ist die Tatsache, das die Männer sowenige Interesse an ihrem Kind zeigen und zu wenig Verantwortung übernehmen wollen!!!

    Warum immer wir Männer?
    Ich persönlich bin Alleinerziehender Vater und meine EX Frau hat einen kleinen Sohn bei Ihr, den ich regelmässig alle 14 Tage zu mir hole.
    Parallel habe ich den grossen Jungen bei mir und meine EX Frau will Ihn nicht sehen. Zwei kinder aus einer Ehe von der selben Frau, doch traurig dass Frauen Ihre Kinder verstossen und nicht sehen wollen. Nicht immer der Mann…und meine Ex-Frau ist keine Ausnahme, in der Nachbarschaft ist noch so ein Fall. Bravo für die Vorurteile.

    Gruss Lille

  2. ok Vorurteile sind schnell ausgesprochen, doch diesbezüglich sind es doch sicherlich Ausnahmen, dass sich Mütter um ihre Kinder nicht kümmern… Ich persönlich kenne genau einen solchen Fall, mit dir sind es dann zwei…. Jedoch Alleinerziehende Mütter, deren Kindesvater sich nicht um die Sprösslinge kümmert kenne ich einige.. Somit gehe ich bei der Aussage:

    Doch traurig ist die Tatsache, das die Männer sowenige Interesse an ihrem Kind zeigen und zu wenig Verantwortung übernehmen wollen!!!

    nur von meinen Erfahrungen aus.

    Gruß Mathy

  3. Sicherlich gibt es solche Väter aber ziemlich unfair finde ich das Sie es so hinstellen als würde dies auf alle Väter zutreffen. Ich kämpfe darum meinen Sohn überhaupt sehen zu können (vor 3 monaten das letzte mal) weil meine ex das nicht will. Das jugendamt hilft einem da nicht weiter. Ich gehe jetzt vor Gericht aber tatsache ist doch das die Rechte für Väter sehr schlecht sind und es gibt auch schlechte Mütter!!! Was soll man denn da machen???