Pages Menu
TwitterRssFacebook
Categories Menu

Gepostet by on Dez 15, 2008 in Finanzen, Firmen, Geld, Politik, Wirtschaft |

Ende der Schmiergeldaffäre von Siemens

Die Schmiergeldaffäre von Siemens wurde durch eine Milliardenbuße beendet. Rund 600 Millionen Euro Strafe wurde in Washington veranschlagt für den bekannten Schmiergeldriesen Siemens. Das Unternehmen zahlt auch in Deutschland etwa 395 Millionen Euro. Damit darf Siemens nun fast eine Milliarde Euro Strafe zahlen. Ex-Finanzminister Theo Waigel wird neuer Anti-Korruptionsaufseher der Firma Siemens. Er soll sich um die Einhaltung von Gesetzen und Vorschriften bei Siemens kümmern.
Mehr über die Schmiergeldaffäre von Siemens.