Pages Menu
TwitterRssFacebook
Categories Menu

Gepostet by on Mai 16, 2008 in Fernsehen, Firmen, Internet |

FAB – Fernsehen aus Berlin

Update April 2009:
Der Fernsehsender FAB = Fernsehen aus Berlin ist insolvenz und starhlt kein TV Programm mehr aus.

Jeder Haupstädtler kennt mit Sicherheit den Fernsehsender FAB – Fernsehen aus Berlin. Besonders werden junge Mütter und Väter diesen Sender kennen, da alte Kinderfilme in der DEFA KinderFilmzeit ausgestrahlt werden. Aktuell wird am 18. Mai 2008 der Film „Das Geheimnisvolle Wrack“ (DEFA/1954) gezeigt. Es gibt viele Kinder, die sich jeden Sonntag auf den DEFA- Kinderfilm freuen. Schaut ihr doch auch einfach mal rein.

Wer sich dann mal auf der FAB – Homepage eingefunden hat, um zu schauen, welcher Film Sonntags läuft, wird merken, dass es dort viele Informationen zu erhaschen gibt. Auf dem eingebetteten Stadtplandienst findet ihr Adressen von Hotels, Restaurants, Bars, Szeneclubs, Discotheken, Weinhändler und vieles mehr. Auch kann dort jeder ganz bequem nach bestimmten Ecken in Berlin oder in Deutschland oder der ganzen Welt suchen. Der FAB – Stadtplandienst bietet neben der Stadtplansucihe auch eine Stichwort- und Umkreissuche.

Für interessierte Mitbürger ist der Polizeiticker bestimmt eine spannende Sache. So ist man immer „up to date“ von dem Hauptstadtgeschehen. Beispielsweise vom Großbrand in Kreuzberg wurde jeder Leser sofort informiert. Momentan ist zu lesen, dass falsche Polzisten in Friedrichshain Jugendliche berauben. Also aufgepasst!

Wetter, Wetter, Wetter – auch über das Wetter kann sich jeder schlau machen. Wird es regnen oder doch die Sonne scheinen. Wieviel Grad werden wohl werden – all das bietet auch die FAB – Internetseite.

Natürlich gibt es neben den gesamten Sendeformaten, die der FAB hat, wie beispielsweise die Fernsehsendung Hallo Berlin, auch aktuelle News. Die für viele Menschen von großen Interesse sein können. Beispiel klärt das FAB – Portal auf, dass am Dienstag und Mittwoch (20. und 21. Mai 2008) kommende Woche die Kitas streiken werden. Und sich so die Eltern schon mal überlegen können, wie sie Job und Kind unter einem Hut bekommen. Mehr zum Kitastreik.

Viele denken jetzt vielleicht: Was war das denn jetzt für eine Werbeveranstaltung? Da kann ich nur schreiben, dass ich ziemlich begeistert von dem Internetauftritt bin. Ich bin über eine Googlesuchanfrage auf die Seite gekommen und hatte ein wenig Zeit und so hab ich gleich mal geschaut, wo genau ich denn in den Urlaub hinfahre. Echt cool der Stadtplandienst. Naja und so bin ich von der einen Seite zur nächsten gekommen. Muss auch zugeben, die Polizeitickerseite habe ich mir gleich mal als Lesezeichen gespeichert. 😉 Schon spannend was in der Stadt so alles passiert. In diesem Sinne sag ich gute Nacht!