Pages Menu
TwitterRssFacebook
Categories Menu

Gepostet by on Apr 22, 2010 in Allgemein, Fussball, Sport |

FC Bayern München weiter auf Erfolgskurs in der Champions League

Wer hätte vor dem Spiel wirklich damit gerechnet, dass die Bayern das Halbfinalspiel gegen Lyon gewinnen würden. Doch sie taten es, zwar kam das Tor relativ spät in der Partie, aber der Holländer Arjen Robben brachte den FC Bayern München das Siegtor. Nun war es gegen die Franzosen nicht wirklich schwer, denn diese spielten nicht den besten Fußball.

Schon allein aus diesem Grund wäre eigentlich mehr drin gewesen als ein 1:0! Auch wenn die Bayern das Hinspiel gewonnen haben, so kommt noch mal ein hartes Stück Arbeit auf sie zu, wenn sie ins Finale wollen. Die ganze Sache ein wenig erschweren wird die Tatsache, dass Franck Ribery beim Rückspiel in Lyon nicht dabei sein wird.

Sein Foul an Lisandro kostet ihn das Rückspiel. Da der Schiedsrichter ein Foul sah, das ohne Frage eines war, allerdings nicht so hart, dass er Ribery eine rote Karte hätte geben müssen. Nun ist es aber passiert und das bayrische Stürmer Duo Robben und Ribery werden nicht gemeinsam in Frankreich antreten. Was für die Bayern sicher nicht einfach werden wird.

[ad#Sneaker SPort 300×250]

Denn sollte es wieder so ein Spiel werden, wie dieses, dann bracht der FC Bayern beide Stürmer. In der ersten Hälfte des Spiels war nämlich nicht viel von Robben zu sehen, da machte hauptsächlich Ribery die Arbeit. Ob man sich so abgesprochen hatte, bleibt zu vermuten! Denn in der zweiten Hälfte des Spiels, zeigte Robben sich von seiner besten Seite und konnte so in der 67. Minute das erhoffte und siegbringende Tor schießen.

Vielleicht lag die Last der letzten Woche inklusive böser Gerüchte auf Riberys Schultern, aber bis zum Finale und wir wünschen den Bayern das wirklich, wird bei dem französisches Stürmer sicher wieder alles in Ordnung sein und er kann sein ganzes Können, ohne übertriebene rote Karte, zeigen.