Pages Menu
TwitterRssFacebook
Categories Menu

Gepostet by on Jul 26, 2009 in Allgemein, Ausland, Gesundheit, Skuril, Sport, Stars | 3 Kommentare

Felipe Massa aus dem künstlichen Koma erwacht

Update: 12:19 Uhr: Wie wir gerade erfahren haben, wurde Ferrari-Pilot Felipe Massa erneut in ein künstliches Koma für die nächsten 48 Stunden gesetzt.

Am Sonntagmorgen ist der Rennfahrer Felipe Massa aus dem künstlichen Koma erwacht. Sein Zustand ist stabil. Felipe Massa, der beim Abschlusstraining einen Unfall erlitt, bleibt vorerst noch auf der Intensvstation in Budapest. Ferrari gibt bekannt, dass für Sonntag eine erneute Computertomografie des Gehirns angesetzt wurde.

Rubens Barrichello verlor eine Stahl-Feder im Qualifying zum GP Ungarn, diese bekam Felipe Massa am Kopf ab. Der Vizeweltmeister konnte noch bremsen, war jedoch einige Sekunden bewußtlos und raste in die Reifenabsperrung. Dabei zog sich der Ferrari-Pilot Schnittwunden im Gesicht, eine Gehirnverletzung sowie eine Fraktur des Schädels zu. Nach diesem Unfall und dem Tod eines Rennfahrers vor einigen Tagen wird die Frage nach der Sicherheit bei der Formel 1 immer lauter.

3 Kommentare

  1. Unglaublich wie schnell das Leben vorbei sein kann, erst der Tod des Henry Surtees in der Formel 2 und nun schwebt Felipe Massa in Lebensgefahr…

    Ich drücke die Daumen für ihn.

    Ich bin mir nicht sicher, ob deshalb nun die Sicherheitsfrage der Formel 1 neu durchdacht werden muss. Ich denke das Massa einfach zur falschen Zeit am falschen Ort war. Drei Sekunden schneller oder langsamer und nichts wäre passiert.

    Das nennt man Schicksal, so traurig wie das auch klingt.

    Gruß Dieter

  2. „Ich denke das Massa einfach zur falschen Zeit am falschen Ort war. Drei Sekunden schneller oder langsamer und nichts wäre passiert.“

    Da kann man ihm keinen Vorwurf machen!

    Es sind doch meistens gerade die Armen, die so einen gefährlichen Sport machen. Was haben sie denn für Auswahl oder Freiheit in dieser korrupten, lieblosen Welt, die sie wie Gladiatoren in den Ring schickt und verheizt? So gut wie keine!

    Gute und baldige Genesung für ihn, auch in Sinne seiner Frau, die gerade schwanger ist und im November ein Kind erwartet!

    Ich guck‘ mir diesen Sport NIE! und nochmals NIE an, weil es so sinnlos ist. Mit dem Leben anderer spielen, damit ich gemütlich vorm Fernseher sitze und „genieße“? Das ist schlimmer als im alten Rom! Warum sich über Sklavenhaltergesellschaften aufregen, wenn man selber nicht besser, nicht anders ist?

  3. In Ungarn ist Felipe Massa, Rennfahrer der Formel1, aus dem künstlichen Koma erwacht und er kann auch wieder sprechen, ob er wieder fahren wird ist zur Zeit nicht bekannt.

Trackbacks/Pingbacks

  1. Probleme Heute » Felipe Massa nach Horrorcrash im Krankenhaus - [...] Sugababes mit Schweinegrippe angesteckt » « Felipe Massa aus dem künstlichen Koma erwacht [...]