Pages Menu
TwitterRssFacebook
Categories Menu

Gepostet by on Jul 25, 2009 in Allgemein, Ausland, Sport, Stars |

Felipe Massa nach Horrorcrash im Krankenhaus

Die Formal 1 musste erneut einen Horrorcrash erleben. Felipe Massa kämpft derzeit in einem Krankenhaus in Budapest/Ungarn um sein Leben. Beim heutigen Qualifying beim großen Rennen von Ungarn raste der Formel Eins Pilot mit 200km/h in die Reifenabsperrung. Zuvor war er von einer Feder am Kopf getroffen worden.

Die Feder hatte einige Minuten vorher das Auto von Rubens Barrichello, der für Brawn fährt, verloren. Die Feder verletze Massa schwer, der dadurch einen Schädelbruch erlitt. Der Ferrari Pilot Felipe Massa wurde mit den Hubschrauber ins Krankenhaus nach Budapest gebracht. Dort wurde er mehrere Stunden operiert und befindet sich im Moment in einem lebensbedrohlichen Zustand. Sein Zustand ist ernst, aber stabil. Am Sonntag soll Massa aufgeweckt werden.

Bereits vor knapp zwei Wochen gab es einen Todesfall bei der Formel 2. Dort wurde der Sohn des berühmten Rennfahrers John Surtees, Henry Surtees tödlich von einem Reifen getroffen. Der erst 18-jährige Rennfahrer wurde von dem Reifen eines anderen Fahrzeuges getroffen und erlitt einen Genickbruch.