Pages Menu
TwitterRssFacebook
Categories Menu

Gepostet by on Apr 15, 2009 in Allgemein, Ausland, Recht, Sport |

Formel 1 – FIA sagt Brawn Diffusor ist legal

Die FIA hat heute entschieden, das der Diffusor, der an den Formel Eins Wagen von Brawn, Williams und Toyota angebracht wurde, legal ist. Die Entscheidung bedeutet, das der Führende Jensen Button, der das Saisoneröffungsrennen in Australien und das vom Regen dominierende Rennen in Malaysia gewann, seine Führung weiter ausbauen kann.

Vorangegangen war eine Beschwerde von Ferrari, Red Bull und Renault, die  der Meinung waren, das die aerodynamische Einrichtung, die von der Rennleitung in Australien akzeptiert wurde, nicht legal wäre. Nach Aussage der FIA richtet sich das Design der Brawns, Williams und Toyotas nach den Vorschriften. Diese Entscheidung ist eine große Erleichterung für Brawn und auch für Jensen Button, der ja Gefahr lief, seine bisherigen ersten Plätze zu verlieren, hätte die FIA den Beschwerten recht gegeben.

Während der hitzigen Diskussion am Dienstag in Place de la Concorde im Hauptquatier der FIA wurde Brawn als „extrem arrogante Person“ von Ferrari’s Rechtsbeistand, Nigel Tozzi QC bezeichnet. Tja, da muss Ferrari jetzt also doch mal mit ihren Autos Punkten und nicht vor Gericht.