Pages Menu
TwitterRssFacebook
Categories Menu

Gepostet by on Jan 26, 2010 in Allgemein, Arbeitslos.., Hartz IV |

Hartz IV Empfänger müssen Geld zurück zahlen

Für Hartz IV Empfänger mit Familie, sprich Kindern, gibt es eine schlechte Nachricht. Ein Teil des Geldes, das im Januar ausgezahlt wurde, muss nun zurück an den Staat gegeben werden. Nach der Erhöhung des Kindergelds, müssen nun 20 Euro je Kind wieder zurück gezahlt werden.

Bei der Berechnung der Bescheide für sei wohl zu viel berechnet worden. Allerdings können die Betroffenen nicht gezwungen werden, das zu viel gezahlte Geld sofort zurück zugeben, so ließ das Bundesarbeitsministerium verlauten. Wer also das Geld schon ausgegeben hat, dem kann und wird mit aller Wahrscheinlichkeit die Rückerstattung gestundet.

[ad#tom taylor kids 300×250]Das Kindergeld war zum Anfang des neuen Jahres um 20 Euro angehoben. Da das Kindergeld bei Hartz IV Empfängern verrechnet wird, gilt diese 20 Euro Anhebung für sie nicht. Das Problem war, dass dieses Gesetz so schnell wie möglich umgesetzt werden sollte. So konnte die Erhöhung bei vielen nicht mehr berücksichtig werden und eine Überzahlung war unumgänglich.

Einige Politiker schlugen allerdings vor, dass man nicht darauf beharren sollte, dass die Familien die 20 Euro zurückzahlen müssen. Vielen ist mit diesem Extra-Geld schon ein wenig geholfen. Außerdem wäre es ein enormer bürokratischer Aufwand, dieses Geld zurückzuholen. Manche Fälle könnten vielleicht sogar vor Gericht landen.