Pages Menu
TwitterRssFacebook
Categories Menu

Gepostet by on Jan 11, 2008 in Allgemein, Drogen, Politik, Sucht |

Initiative für Genuss in Berlin – Volksbegehren gegen Raucherverbot

Am 8. November 2007 wurde durch das Abgeordnetenhaus von Berlin ein Nichtraucherschutzgesetz und damit ein generelles Rauchverbot für die Berliner Gastronomie beschlossen. Uli Kasiske aus Berlin-Friedrichshain ist Bar-Besitzer und Gründer der „Initiative für Genuss in Berlin“. Ein Volkbegehren ist im Anmarsch!

Uli Kasiske sammelt in 800 Berliner Kneipen Unterschriften für ein Volksbegehren und überlegt eine Verfassungsbeschwerde einzulegen. Seit dem 1. Januar 2008 gibt es nun das Raucherverbot auch in Berlin.

Nun gibt es drei Sorten von Barbetreibern, die einen die streng nach den gesetzlichen Regeln leben und jeden bitten seine Zigarette auszmachen oder das Lokal zu verlassen, andere die getreu nach dem Motto leben „Was ich nicht seh, kann ich nicht verbieten“ und wieder andere, die sich gegen das Rauchergesetz stellen und sogar noch zum Rauchen einladen 😉

Ich persönlich denke ja, das ist ein zu großer Einschnitt in die Privatsphäre und bin froh nicht zu Rauchen 😉 Für alle die gegen das Rauchergesetz sind sollten ihre Stimme abgeben bei der Initiative für Genuss in Berlin.