Pages Menu
TwitterRssFacebook
Categories Menu

Gepostet by on Aug 13, 2009 in Allgemein, Ausland, Olympia, Sport |

Kanu WM 2009 Dartmouth/Kanada – erste Vorläufe erfolgreich absolviert

Der erste Tag der Kanu Weltmeisterschaft 2009 in Dartmouth/Kanada ist beendet und DKV-Team hat sich ganz ordentlich geschlagen. Den Anfang machte Max Hoff im K1 über 1000 Meter, die ersten sieben plus die drei Zeitschnellsten kommen ins Semi-Finale. Das war für Hoff keine Schwierigkeit. Als erster seines Vorlaufs zeigte er mit einer Zeit von 3:33.132 der Konkurrenz gleich mal, dass man mit ihm rechnen muss. Sebastian Brendel wollte natürlich auch nichts anbrennen lassen und wurde zweiter seines Vorlaufs in 4:04.638. Auch der K2 der Männer über 1000 Meter (Linder, Zahm) hat es ins Semifinale als Vierte ihres Laufes geschafft.

Weiter ging es mit dem Erik Leue und Tomasz Wylenzek im C2 über 1000 Meter, dem K4 der Männer (Altepost, Bröckl, Goldschmidt, Wieskötter) über 100 Meter sowie dem K4 der Frauen über 500 Meter mit Carolin Leonhardt, Nicole Reinhardt, Katrin Wagner-Augustin und Tina Dietze. Alle drei Boote konnten sich direkt für das Finale qualifizieren. Gleiches schafften auch die Männer (Wend, Lück, Rebstock, Verch) im C4 über 1000 Meter, der Frauen K2 über 1000 Meter mit Dietze und Leonhardt sowie der K2 der Frauen (Fischer, Reinhardt) über 500 Meter.

Auch Franziska Weber konnte ihren Vorlauf im K1 über 1000 Meter gewinnen und das auch noch mit der schnellsten Zeit (4:14.394). Ihre Vorläufe gewinnen konnten ebenfalls Kathrin Wagner-Augustin im K1 über 500 Meter sowie der K2 der Herren über 500 Meter in der Besetzung Groß/Bertz. Aber auch die restlichen drei Boote, die heute am Start waren, haben es ins Semifinale geschafft. Ronald Rauhe im K1 über 500 Meter, Sebastian Brendel im C1 über 500 Meter sowie der C2 mit Holtz und Nuck über 500 Meter.

Die Semifinals finden am Freitag den 14.08.2009 statt und beginnen um 9:00 Uhr Ortszeit, sprich 14:00 Uhr deutscher Zeit.