Pages Menu
TwitterRssFacebook
Categories Menu

Gepostet by on Feb 16, 2010 in Allgemein, Olympia, Olympia Ergebnisse, Sport |

Olympia 2010 – Bronzemedaille im Eiskunstlauf für Aliona Savchenko und Robin Szolkowy

Eigentlich wollten sie mehr, die Weltmeister aus Deutschland. Nach Vancouver sind Aliona Savchenko und Robin Szolkowy mit einem großen Ziel gefahren, nach Hause zukommen mit der olympischen Goldmedaille im Gepäck. Nach dem zwei Weltmeistertiteln wäre der erste Platz bei den olympischen Spielen die logische Konsequenz, aber manche Dinge sollen einfach nicht sein.

Das Eiskunstlaufpaar lag nach dem ersten Durchgang noch aussichtsreich auf dem zweiten Platz und alle Hoffnung auf die Goldmedaille wurden genährt. Doch die Chinesen Xue Shen und Hongbo Zhao zeigten nicht nur im ersten Lauf eine hervorragende Darbietung sondern auch im zweiten. Mit diesen beiden Läufen waren sie nicht mehr aufzuhalten und holten die Goldmedaille im Paarlauf. Das deutsche Paar musste im zweiten Lauf leider ein paar Fehler lassen. Nach einem Sturz von Szolkowy war klar, dass das mit der Goldmedaille nichts mehr wird.

Auch das zweite chinesische Paar überholte die deutschen Eiskunstläufer noch. So war es am Ende also ein Doppelsieg für die Chinesen, mit Gold und Silber holten sie die ersten Medaillen für ihr Land. Doch nicht nur das ist eine Sensation. Nach Jahrzehnten hat man endlich die russische Vorherrschaft im Paarlauf beenden können. Für die Russen Yuko Kavaguti und Alexander Smirnov eine bittere Niederlage, denn sie erkämpften sich nur den undankbaren vierten Platz. Aliona Savchenko und Robin Szolkowy mussten mir der Bronzemedaille zufrieden sein, doch wirklich freuen konnten sie sich kurz nach dem Wettkampf noch nicht richtig.

[ad#tom taylor parfüm 300×250]