Pages Menu
TwitterRssFacebook
Categories Menu

Gepostet by on Feb 21, 2010 in Allgemein, Olympia, Olympia Ergebnisse, Sport |

Olympia 2010 – Evgeny Ustyugov (RUS) gewinnt den Massenstart der Männer im Biathlon, Greis bester Deutscher auf Platz 10

Sie wollten so viel und schafften so wenig. Eine olympische Medaille für die deutschen Männer rückt immer weiter in die Ferne und scheint schon fast nicht mehr greifbar zu sein. Das größte Problem für die Herren scheint das Schießen zu sein, wenn man alle Fehler der vier Deutschen am heutigen Tag zusammen zählt, dann kommt man auf 12 Fehler.

Das ist und bleibt einfach zu viel. Nach dem zweiten Schießen lagen Greis und Peiffer noch aussichtsreich in der Spitzengruppe und hätten gute Chancen auf eine Medaille gehabt. Dann kam das erste Stehenschießen und beide fielen zurück. Auch Birnbacher und Stephan konnten die Schüsse einfach nicht fehlerfrei abgeben. Besonders das Schießen im stehenden Anschlag scheint den deutschen Männern ein Dorn im Auge zu sein.

Allein im Stehenschießen wurden 10 Fehler insgesamt geschossen. Was ist bloß mit den deutschen Biathleten los? Die einzige Möglichkeit auf eine Medaille bleibt jetzt nur noch in der Staffel. Doch wenn dort wieder so geschossen wird, dann wird wohl das Ziel ein Platz unter den besten zehn sein.

[ad#strato webhosting 300×250]

Anders hingegen lief es heute für den Russen Evgeny Ustyugov. Der legte das Rennen seines Lebens ab. Der 24 jährige Russe brachte alle 20 Schuss ins Ziel und lief seinen Verfolgern nach dem letzten Schießen davon. Damit machte er seinen Traum von einer olympischen Goldmedaille wahr.

Aber auch der zweite in diesem Massenstartrennen hat eine hervorragende Leistung abgeliefert. Der Franzose Martin Fourcade startete mit zwei Fehlern im Liegenschießen und machte dann einen weiteren im letzten Stehenschießen, dennoch war er heute extrem stark auf der Strecke unterwegs und holte die Silbermedaille. Das ist die fünfte olympische Medaille für das französische Biathlon-Team.

Auf Platz drei kam der Slowake Pavol Hurajt. Der mit seiner Bronzemedaille den Slowaken bereits die dritte olympische Medaille bei diesen Spielen sichert. Alle drei wurden im Biathlon geholt. Seine Landsfrau Anastazia Kuzmina konnte ja bereits eine goldene und eine silberne Medaille erkämpfen.

Die Deutschen belegten am Ende Platz 10 (Greis), 15 (Birnbacher), 17 (Peiffer) und 23 (Stephan). Das Ergebnis reicht nicht, nicht für die olympischen Winterspiele.