Pages Menu
TwitterRssFacebook
Categories Menu

Gepostet by on Feb 15, 2010 in Allgemein, Olympia, Olympia Ergebnisse, Sport |

Olympia 2010 – Gold für Martina Sablikova im Eisschnelllauf – Silber für Stephanie Beckert

Die Männer waren gestern über 5000 Meter auf dem Eis und leider hatten die Deutschen keinerlei Chancen auf einen der ersten drei Plätze. Bei den Frauen hingegen lag die große Hoffnung bei Stephanie Beckert. Gestern hatte sie noch ihrem Bruder dabei zu gesehen, wie er um eine gute Platzierung bei seinen ersten olympischen Spielen kämpft, heute war sie an der Reihe.

Neben Stephanie Beckert gingen auch Daniela Anschütz Thomas und Katrin Mattscherodt auf die Strecke. Zu den Favoriten auf dieser Distanz gehörten unter andrem die Niederländerin Ireen Wüst und die zwei Kanadierinnen Kristina Groves und Clara Hughes. Natürlich durfte man auch die Tschechin Martina Sablikova nicht vergessen. Diese Damen entschieden dann auch die Medaillen unter sich.


Martina Sablikova
legte eine Zeit vor, die es hieß zu unterbieten und das war nicht so einfach. Sie musste bis zu letzt zittern. Eine Medaille war ihr sicher, doch welche würde es werden. Nachdem Stephanie Beckert einen hervorragend Lauf zeigte und den zweiten Platz übernahm. Konnte nur noch Daniela Anschütz Thoms oder Ireen Wüst die Tschechin vom Goldplatz verdrängen. Aber sicher war auch, dassDeutschland eine Medaille mit nach Hause nehmen würde, doch welche blieb offen bis zum Schluss.

[ad#tom taylor parfüm 300×250]

Am Ende schaffte keiner die Zeit von Martina Sablikova, die sich über Gold freute. Genauso wie Stephanie Beckert sich über die Silbermedaille freuen durfte und die Kanadierin Christina Groves erkämpft sich die Bronzemedaille.