Pages Menu
TwitterRssFacebook
Categories Menu

Gepostet by on Feb 17, 2010 in Allgemein, Olympia, Olympia Ergebnisse, Sport |

Olympia 2010 – Gold für Tatjana Hüfner im Rodeln, Bronze für Natalie Geisenberger

Sie machten es den Männern nicht ganz nach, aber sie holten ebenfalls zwei Medaillen. Die deutschen Rodel-Frauen waren von Anfang an die heißesten Kandidaten auf die olympia Medaillen und das bewiesen sie auch im Wettkampf. Zwar konnte die Ösereicherin Nina Reithmayer den ersten Durchgang noch für sich entscheiden, aber bereits im zweiten übernahm die Deutsche Tatjana Hüfner die Führung.

Im Grunde war dann auch schon alles klar, natürlich folgten noch zwei weitere Durchgänge, aber die goldene Olympiamedaille spürte Tatjana Hüfner quasi schon um ihren Hals und wollte sie auch nicht mehr her geben. Die zweite Deutsche Natalie Geisenberger wollte selbstverständlich auch ganz nach vorne, doch für sie reichte es einfach nicht für die goldene. Dennoch zeigte auch sie eine hervorragende Leistung und konnte sich den dritten Platz und damit die Bronzemedaille sichern.

Die Österreicherin Nina Reithmayer zeigte schon in der gesamten Saison, dass sie es durchaus mit den deutschen Rodlerinnen aufnehmen kann. Und so durchkreuzte sie die Ampitionen der deutschen Frauen einen dreifach Sieg bei den olympischen Spielen hinzuzaubern. Als zweite konnte sie sich über die Silbermedaille freuen. Leer ging die dritte Deutsche Anke Wischnewski aus. Ein rießen Patzer beim dritten Durchgang nahm ihr jede Möglichkeit auf eine olympische Medaille.

[ad#Spiegel abo 300×250]

Aber alles in allem können die deutschen Rodel-Damen mit ihrem Ergebnis bei Olympia sehr zufrieden sein. Eine Goldmedaille, eine Bronze und Anke Wischnewski rodelte sich auf den fünften Platz. Bisher haben die Männer und Frauen beim Rodeln also vier Medaillen geholt. Zwei goldene, eine silberne und eine bronzene, wenn das nicht mal zum Feiern einläd.