Pages Menu
TwitterRssFacebook
Categories Menu

Gepostet by on Okt 2, 2009 in Allgemein, Ausland, Olympia, Sport |

Olympia 2016 – und der Gewinner ist … Rio De Janeiro

In knapp zwei Jahren ist es wieder an der Zeit für die Olympischen Spiele. 2012 werden sie in London stattfinden. Heute entschied man über die Austragungsstätte im Jahr 2016. Zur Wahl standen Chicago (USA), Tokyo (Japan), Madrid (Spanien) und Rio De Janeiro (Brasilien). In der ersten Runde, der Wahlen entschied man sich bereits gegen Chicago.

Obama selbst war nach Kopenhagen geflogen um noch einmal für seine Heimatstadt Werbung zumachen, doch das reichte am Ende nicht. Bei der nächsten Wahlrunde flog dann auch Tokyo raus. Am Ende war es also Madrid gegen Rio De Janeiro. Es war schon beinahe klar, dass es von diesen beiden Städten eher Rio De Janeiro machen würde. Da ja vier Jahre zuvor schon London, eine Stadt in Europa, der Ausrichter ist, wäre es nicht ganz „fair“ die Spiele abermals nach Europa zugeben.

Doch nicht nur das war ausschlaggebend für die Entscheidung. Rio De Janeiro hatte eine der besten Präsentationen und Südamerika war noch nie Austragungsstätte für die Olympischen Spiele. Damit ist Rio De Janeiro die erste Stadt in Südamerika, die diese Ehre zu Teil wird. Hoffentlich können sie alle Erwartungen erfüllen.