Pages Menu
TwitterRssFacebook
Categories Menu

Gepostet by on Jun 22, 2009 in Allgemein, Kino, Medien, Stars, Unterhaltung |

Sacha Baron Cohen ist „Brüno“ – ab 09.07.2009 im Kino – jetzt Trailer ansehen

So kennen und lieben wir Sacha Baron Cohen, verrückt und ein bisschen anders als die Anderen, aber einfach nur zum Lachen. Seit „Borat“ weiß man, dass man bei Sacha Baron Cohen immer für ein oder auch zwei Überraschungen offen sein sollte. In seinen Filmen ist nichts „normal“, ob als schwuler GI oder lebendes Klettband, er ist extravagant.

Da bringt er mal kurz die komplette Mailänder Modewoche durcheinander oder holt einfach mal ein afrikanisches Kind aus einem Pappkarton am Flughafen, das er grade adoptiert hat. Provokant und zynisch zeigt er eine Welt, in der sich nur jemand wie „Brüno“ völlig normal fühlen kann.

Wer „Borat“ einfach nur genial fand, wird „Brüno“ lieben. Zartbesaitete sollten sich den Film allerdings nicht ansehen und auch Leute mit wenig Humor, sollten Abstand von diesem Film halten. Das ist nur ein freundlicher Rat, denn ganz „sauber“ ist der Film nicht und man sollte schon schwarzen Humor zu nehmen wissen.

Also, erst mal Trailer anschauen und dann entscheiden ob man ins Kino geht oder lieber nicht. Für diesen Film gibt es kein „grau“, entweder lieben oder hassen!