Pages Menu
TwitterRssFacebook
Categories Menu

Gepostet by on Apr 9, 2009 in Allgemein, Ausland, Fernsehen, Fussball, Sport, Stars | 1 Kommentar

Schwarzer Mittwoch für Bayern München

Das war nicht nur eine Blamage für Bayern München, das war eine Demontage, die in Worten kaum auszudrücken ist. Bereits nach einer Viertelstunde führte Barcelona mit 2:0 und um das ganze dann auch noch abzurunden, versenkten sie den Ball noch zwei weitere Male. Und das alles in der ersten Halbzeit. Während Ribéry und Co. wie Spieler aus der Kreisklasse aussahen, zeigten die Fussballer aus Spanien, das sie nicht nur eine Klasse über den Bayern spielen! Das Hinspiel in der Champions League wird so schnell keiner vergessen.

Nach der 5:1 Niederlage gegen Wolfsburg hatte Trainer Jürgen Klinsmann allen Mut gemacht. Er hatte damit geprahlt, das der FC Bayern die Qualität hat gegen Barca zu spielen. Doch leider wurde man eines besseren belehrt, denn von Qualität war nicht mal ein Hauch zu sehen. Natürlich unterstützt dieses Ergebnis die negativen Klinsmann-Kritiker enorm, aber eines sollte man dabei immer im Blick behalten, die Spieler stehen auf dem Platz und nicht der Trainer. So schlecht wie die Bayern gegen Barcelona gespielt haben, ist die Niederlage nur berechtigt. Da war nichts von erstklassigem Fussball zu sehen und die Spieler machen das ja nicht erst seit gestern. Entweder hatten sie keine Lust oder aber sie haben unter Klinsmann verlernt wie man richtig Fussball spielt und dass das durchaus auch mal mit „harter Arbeit“ verbunden ist. Auch einem FC Bayern schenkt keiner etwas, wenn die Spieler nicht bereit sind sich auch mal auszupowern!

Siege muss man sich verdienen! So wie Barca gestern gemacht hat.

1 Kommentar

  1. Schade das Barca aufgehört hat Fußball spielen. Es war zwar ein schwarzer Tag für den deutschen Fußball aber wer so Arrogant ist wie die Bayern Bosse der hat es verdient mal ne richtige Packung zu bekommen. Für mich ist Klinsmann kein Trainer sonder eher ein Motivator. Die Leistung der Nationalmannschaft während der WM war nicht Klinsmanns verdienst. Außerdem hat der FC Bayern die falsche Transferpolitik. Es werden Spieler geholt die dann auf der Bank schmoren obwohl sie woanders 100% Stammspieler währen. So war es bei Schlaudraff, Jansen, Podolski und einige andere.