Pages Menu
TwitterRssFacebook
Categories Menu

Gepostet by on Jun 1, 2008 in Ausland, Forschung, Gesundheit, Politik |

Tier-Mensch-Embryonen für Experimente in Grossbritannien zugelassen

Tier-Mensch-Embryonen für Experimente in Großbritannien zugelassen. Das beschloss das britische Unterhaus mit 336 zu 176 Stimmen. Demnach ist es erlaubt, dass menschliche Erbgut mit tierischen Eizellen zu vereinen. Die Tier-Mensch-Embryonen bezeichnet man als Chimären. Die Stammzellen, die dort entnommen werden, sollen der Forschung zur Bekämpfung von unheilbaren Krankheiten dienen.

Unheilbare Krankheiten wie Alzheimer und Parkinson sollen dadurch bekämpft werden. Natürlich stehen diese Forschungsprojekte unter strenger Beobachtung der „Human Fertilisation and Embryology Authority“.

Ob es sich nun um eine Rettung handelt oder doch nur Horrorfilme in die Wirklichkeit übertragen wird, bleibt fraglich?!?!?