Pages Menu
TwitterRssFacebook
Categories Menu

Gepostet by on Jul 24, 2011 in Allgemein, Drogen, Medien, Musik, Stars, Sucht, Unterhaltung | 1 Kommentar

Tot: Amy Winehouse Opfer ihres Drogenkonsums?

Die Sängerin und fünffache Grammy-Gewinnerin Amy Winehouse starb am 23. Juli 2011 in ihrer Wohnung in London. Die Todesursache ist noch nicht bekannt, doch wird vermutet, dass es sich um eine Überdosis handelt. Amy sorgte mit ihren starken Drogen- und Alkoholkonsums immer wieder für Schlagzeilen in den Boulevardmedien. Kurz vor 16.00 Uhr Ortszeit wurden Krankenwagen zu der Wohnung gerufen. Doch die Ärzte konnten nur noch den Tod der britischen Sängerin feststellen. Ihre Plattenfirma Universal bestätigte den Tod von Amy Winehouse. Viele Fans legten am Abend Blumen vor dem Haus nieder.

Die Probleme der Sängerin waren schon seit Jahren bekannt und es liefen unter der Hand schon Wetten, wann es denn passsieren würde, dass Amy Winehouse tot aufgefunden wird. 2008 versuchte Amy ihre Drogensucht nach zahlreichen Zusammenbrüchen in den Griff zu bekommen und begab sich in einen Drogenentzug.

Amy Winehouse verstarb im Alter von 27 Jahren. Damit reiht sich die talentierte Popsängerin in den Mythos von Janis Joplin, Jimi Hendrix, Jim Morrison und Kurt Cobain ein. Alle diese Musiker haben den Kampf gegen ihre Drogensucht mit dem frühen Tod von 27 Jahren verloren.

Musikplatten der Soul-Sängerin Amy Winehouse:

Foto Quelle: Facebook

1 Kommentar

  1. Ich finde es sehr schade, dass meine geliebte Sängerin Amy Winehouse gestorben ist. Ich bin schon seit langer Zeit begeistert von ihr. Bedauerlicherweise wird es jetzt keine neuen Lieder mehr von ihr geben. Ich will auf jeden Fall wissen, was die Ursache für ihren Tod war. Bedauerlicherweise ist die Todesursache bis jetzt noch unbekannt. Ich denke, dass sie am plötzlichen Alkoholentzug gestorben ist.