Pages Menu
TwitterRssFacebook
Categories Menu

Gepostet by on Dez 21, 2009 in Allgemein, Familie, Feste |

Weihnachtszeit, schönste Zeit?

Noch drei Tage und dann ist es wieder so weit. Das Weihnachtsessen wird aufgetischt, die Geschenke werden verteilt und alle sind froh und glücklich. Wirklich alle? Familien treffen aufeinander und das ist nicht immer schön. Aber gerade zu Weihnachten versucht man sein bestes zu geben und sich von seiner guten Seite zu zeigen.

Viele haben hohe Erwartungen und möchten das Fest der Liebe nicht durch schlechte Laune verderben. Aus diesem Grund versuchen sie gespielt freundlich zu sein. Dabei strengen sie sich so sehr an, dass sie genau das Gegenteil erreichen. Sie kriegen schlechte Laune, weil vielleicht nicht alles so abläuft wie sie es sich vorgestellt haben.

[ad#tom taylor parfüm 300×250]Auch wenn man zu Weihnachten gerne alles harmonisch hat, so sollte man nicht mit aller Macht versuchen gute Laune zu verbreiten. Auch sollte man seine Erwartungen an das Fest nicht all so hoch hängen. Laut Christa Roth-Sackenheim, Vorsitzende des Berufsverbandes Deutscher Psychiater, sollte man die Feiertage nicht idealisieren. Man sollte sich zusammen setzten und sich alte oder auch neue Geschichten erzählen.

Geschichten die man zusammen erlebt hat, die lustig waren oder aufregend. Und Manchmal muss man auf die anderen Menschen zugehen, auch wenn sie im Gegenzug nicht gleich zugänglich sind. Man sollte einfach sein wer man ist und auch die anderen nicht verurteilen. Also nicht krampfhaft auf Harmonie machen, sondern einfach die freien Tage genießen. Dann wird das auch was mit den Geschenken ;)!