Pages Menu
TwitterRssFacebook
Categories Menu

Gepostet by on Nov 20, 2009 in Allgemein, Ausland, Fussball, Sport | 1 Kommentar

Wieder ein Wettskandal beim Fußball

Bereits im Januar 2005 wurde die deutsche Fußballwelt von einem riesigen Skandal erschüttert. Damals spielte der Schiedsrichter Robert Hoyzer eine große Rolle. Der Kroate Ante S. und Robert Hoyzer wurden zu mehr als zwei Jahren Haft verurteilt.

Nun erschüttert erneut ein Wettskandal den Fußball. Dass die Länder wie Belgien, Bosnien oder Slowenien mit Manipulationen im Fußball zu kämpfen haben, ist schon lange kein Geheimnis mehr. Doch es scheint als sei auch die deutsche Bundesliga ein weiteres Mal betroffen. So ermittelt die Staatsanwaltschaft Bochum seit Anfang des Jahres gegen eine international handelnde Bande, die Wettbetrügereien begehen sollen.

Gestern sollen in 15 Ländern über 200 Verdächtige festgenommen worden sein. Den Tätern wird vorgeworfen Spielern, Trainern, Schiedsrichtern und Offizielle aus hochrangigen Fußball-Ligen bestochen zu haben, Spiele in dem Sinne der Bande zu manipulieren. Jetzt sollen Spiele aus Top-Ligen, darunter auch Deutschland, auf Unregelmäßigkeiten untersucht werden. Außerdem werden die Ligen in Österreich, Belgien, Bosnien-Herzegowina, Kroatien, Ungarn, Slowenien, der Schweiz und der Türkei untersucht.

Hier in Deutschland wurden unteranderem gestern in Berlin Haftbefehle vollstreckt. Darunter auch wieder Ante S., der ja bereits vor vier Jahren im Zusammenhang mit der Hoyzer-Affäre verurteilt wurde. Einmal Krimineller, immer Krimineller. Wahrscheinlich wird es im Fußball immer wieder große und kleine Skandale geben. Bei einem Sport, bei dem es um Millionen geht, lässt sich das „Böse“ gar nicht abwenden.

Dort wo das Geld ist, wird auch immer das Schlechte zu finden sein. Natürlich nicht nur, aber dass der Sport nicht sauber ist, das haben wir über die letzten Jahre mehr als einmal lernen müssen. Dass der Fußball da keine Ausnahme ist, sollte keinen wundern.

1 Kommentar

  1. Das ist krass, wie sich die Presse über den Wettskandal auslässt.

    Aber wundert euch das wirklich? Damals als Hoyzer in den Knast musste, wurde es irgendwann schon ruhig. Auch damals hat Hoyzer von einem europäischen Netzwerk gesprochen. Man sprach auch von Manipulationen in Asien. Und trotzdem wurde es irgendwann ruhig… Es war doch nur eine Frage der Zeit bis das Ganze an die Öffentlichkeit geht. Das die Sarpina-Brüder sich mittlerweile ein weltweites Netzwerk aufgebaut haben.
    Macht die Augen auf… Immer wenn es um so viel Geld geht, wird es Kriminelle geben, die etwas versuchen zu manipulieren, um ihren Teil des Kuchens zu vergrößern. Das geht bei Dritten los, wird aber genau wie damals auch zu Spielern, Schiedsrichtern und Funktionären führen.
    Was was soll man machen, wenn man mittlerweile auf jeden Mist wetten kann? Wie lange ist die Nachspielzeit? Fallen mehr als 4 Tore? Wer hat den nächsten Eckball? Wer schießt das erste Tor? Man muss nicht immer nur manipulieren, wer gewinnt oder verliert…

    Das Ganze muss aufgeklärt und die Schuldigen bestraft werden und trotzdem müssen wir uns an den Gedanken gewöhnen, dass auch schon bald wieder der nächste Wettskandal kommen wird.

Trackbacks/Pingbacks

  1. Twitter Trackbacks for Probleme Heute » Wieder ein Wettskandal beim Fußball [probleme-heute.de] on Topsy.com - [...] Probleme Heute » Wieder ein Wettskandal beim Fußball www.probleme-heute.de/wieder-ein-wettskandal-beim-fusball.html – view page – cached Wieder ein Wettskandal…