Pages Menu
TwitterRssFacebook
Categories Menu

Gepostet by on Nov 1, 2009 in Allgemein, Firmen, Wirtschaft |

Zum Ersten, zum Zweiten und verkauft! Quelleausverkauf beginnt

Nachdem Quelle nun endgültig schließen wird, startet ab morgen, dem 01. November 2009, Deutschlands größter Ausverkauf. Mit Rabatten bis zu 30 Prozent will und wahrscheinlich muss Quelle seine Lager räumen. Hier muss im wahrsten Sinne alles raus! 18 Millionen Ware sollen noch an den Kunden gebracht werden.

Das klingt nach einem Paradies für Schnäppchenjäger. Da wird jetzt so einiges an Weihnachtsgeschenken gekauft, doch alles nur solange der Vorrat reicht. Das heißt, es kann durchaus passieren, dass man das begehrte Kleid, den Fernseher oder worauf man sich schon freut, nicht bekommt.

In wenigen Stunden, um genau zu sein, 6:00 Uhr in der Früh am Sonntagmorgen, wird die neue Quelleseite freigeschaltet und dann kann das fröhliche Schnäppchenjagen losgehen. Dabei wird es 30 Prozent auf Mode, 20 Prozent auf Haushaltsartikel und zehn Prozent auf Technik geben. Der Kauf erfolgt dann auf Rechnung mit einer Zahlungsfrist von zwei Wochen.

Ratenzahlung wird nicht mehr möglich sein. Außerdem sollte man auf keinen Fall per Vorkasse bezahlen. Es kann durchaus sein, dass der Kunde seine Ware nicht bekommt, weil sie nicht mehr da ist und sein Geld wird er mit großer Wahrscheinlichkeit ebenfalls nicht zurückbekommen. Das Umtauschrecht von 14 Tagen gelte trotzdem, die Gewährleistungsansprüche fallen allerdings weg.

Also wer gerne shoppen geht und das auch noch mit Rabatten, der sollte sich schnellsten auf die Quelle-Seite begeben, aber immer schön daran denken, dass Quelle insolvent ist!